freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 24.09.2012, 16:48
hierundda hierundda ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2010
Beiträge: 756
Dankeschöns: 57
Blinzeln Konzert Kontra Klub, ein nicht ganz ernst gemeinter vergleich.

So mal ein nicht so ganz ernst gemeinter Versuch eines Vergleiches. Wobei sowohl der Klubname sicherlich austauschbar ist als auch der Gruppenname. Deswegen habe ich sie verschwiegen. Beides fand in Köln statt.

Vor längerer Zeit war ich nochmal im Klub, vorab, ich bin ohne Zimmer nach Hause gefahren. Ebenfalls hatte ich ein Konzert von einer Kölschen Gruppebesucht. Diese beiden Erlebnisse schienen doch ein paar parallelen aufzuweisen. Diese versuche ich mal hier darzustellen.

Einlass wird einen im Klubgewährt wenn man den Eintritt von 30 Euro bezahlt. Bei einer Kölschen Gruppemusste ich für den Einlass eine Karte vorzeigen die dann zerrissen wurde. Der Betrag war ungefahr vergleichbar.

Nach dem Einlass suchte ich im Klub meinen Spind und zog mich aus. Als einziges Kleidungsstück blieb dann noch das Handtuch um die Hüfte. Bei einem Konzertsucht man die Gardrobe, gibt seine Jacke ab.

Oben angekommen schlägt einen im Klub laute Musik entgegen. Bei einer kölschen Gruppe war die Musik aus der Büchse zu dem Zeitpunkt leiser.

Nun wird man im Klubvon den Mädels angelächelt und der DJ spielt weiterhin laute Musik. Beim Konzert ist das anlächeln der Mädels nicht so häufig.

Im Klub haben die meisten Mädels Dessous an. Beim Konzert sind die Mädels doch mehr bekleidet, wobei dieses auch seinen Reiz hat.

Die Anzahl der jungen Mädchen ist im Klub prozentual unbestritten größer, die der älteren Männer aber auch.

Wenn dann die Aufwärmphase im Klub beginnt kann kann man die eine oder andere Bekanntschaft machen. Beim Konzert kommt eine Vorgruppe die einen erstmal aufheizt. Dieses aufheizen war aber besser als das von den Mädels.

Nach den Aufheizen kommt die Entscheidungsphase, welches Mädel will ich, welches Mädel passt zu mir. Hier ist es immer schwierig, da eine Unterhaltung im Klub leider nicht möglich ist. Wenn eine Kölsche Gruppe dann kommt beginnt die heiße Phase mit einer super geilen Zeit, nochmal 20 sein, …. Eindeutig die Phase wo die Entscheidung gefallen ist, man ist am richtigen Ort. Dieses konnte ich beim Klub zu diesem Zeitpunkt nicht sagen.

Dann kommen bei bei einer kölschen Gruppe 2 ½ Stunden volle Power. Das ist schon genausogut wie Sex, vor allem wenn man weibliche Begleitung hat. Die langsamen Lieder und die Schunkellieder haben schon was. Im Klulb sucht man weiter, da die Musik lauter ist als bei einen Konzert kann man sich nicht unterhalten.

Im Klub entscheidet man sich irgendwann für ein Zimmer, oder so für ich, dafür nach Hause zu gehen. Nach dem Konzert kommt noch die Zugabe und dann geht man zufrieden nach Hause.

Fazit:
Also für mich hat dieses Konzert mehr gehabt als ein Besuch im Klub.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.09.2012, 12:25
Benutzerbild von Superminister
Superminister Superminister ist offline
Aktivist f Frauenbewegung
 
Registriert seit: 12.07.2011
Ort: zwischen Ruhr und Rhein-Herne-Kanal
Beiträge: 58
Dankeschöns: 381
Blinzeln Groupies?

Wenn Du zur Band gehörst und uns nur vorenthalten hast, dass Du hinterher noch 2-12 Groupies geknallt hast, könnte ich es nachvollziehen.

Sonst bleib ich lieber bei den anmietbaren Groupies
__________________
Gewalt ist auch keine Lösung,
solange man nur drüber redet.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.10.2012, 15:25
cuttyframm cuttyframm ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.08.2012
Ort: viersen
Beiträge: 1.521
Dankeschöns: 10689
Standard ich ziehe da ehr festivals vor

auf festivals über mehrere tage läuft eigendlich immer was .ich finde man fühlt sich ein wochenende lang wie in einer anderen welt und fast alle leute sind immer freundlich und man macht unzählige bekanntschaften.bei meinen letzten festival besuch hatten wir einen 4er im zelt.

andere male hatte ich dort bekanntschaften gemacht welche später dann noch zum führten oder zu mindest die möglichkeit bestand und wie ich in einer beziehung war war der faktor dann auch erstmal stark ehöht.

fazit wenn ich die zeit für ein festival hab und etwas passende begleitung ist das ein absolutes muß.werd demnächst mit einen kollegen warscheinlich noch bei einer bekanntschaft von einem der festivals auf einen netten gangbang vorbei fahren.nach der trennung von ihrem freund und ihren darauf folgenden umzug wollte die mal wieder die sau rauslassen und hatte da mal angefragt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:30 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de