Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #551  
Alt 26.12.2016, 14:32
shadow shadow ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2010
Beiträge: 217
Dankeschöns: 7243
Standard Weihnachtsbesuch in der Finca

Hallo zusammen,

1 Weihnachtstag für Singels wie mich eher ein Tag der Besinnung und der Ruhe. Aber mein kleiner Freund zwischen den Beinen hatte Lust auf ein Abenteuer. Ok, wohin geht die Reise. Die Finca hatte ab 13 Uhr geöffnet und ohne große Erwartungen bin ich Richtung Dierdorf gestartet.

Die Begrüßung : Ich wurde wie ein guter Freund umarmt mit Küsschen Links und rechts begrüßt. man fühlt sich gut unter Freunden.
Auf die Frage wieviel Mädels sind denn da. So gegen 14 Uhr waren es 35. Und das an Weihnachten, sehr beachtlich. Später waren es einige mehr. Die Finca war gut besucht würde ich sagen.

Aber zuerst einmal Weelness. Sauna mit Freunden und anschießend eine Massage bei On. Nur zu empfehlen. Ich habe jede Minute genossen.
Ich war entspannt bis in die Zehenspitzen, da kam sie mir entgegen mein Traum mit roten Schuhen . Ein 32er Körper der Spitzenklasse ein Gesicht wie ein Engel mit langen schwarzen Harren. Da gab es kein halten mehr wir beide wie ein Liebespaar ab ins Pallazzo.

Madi

Herkunft: Rumänien

Alter: 18 Jahre

Größe: 160 cm

KG: 34

Harrfarbe: schwarze Haare bis zum Popo

größe: A - stehend

Sehr schönes lustiges Teeny

Kein deutsch. Englisch ganz gut.

Sie ist ein richtiges Knutschmonster. Note sehrgut. Der Blowjob, wou. Sie hat eine menge gelernt in der Finca. Mein Körper wurde von oben bis unten mit ihrer Zunge verwöhnt. Wunderbar. Lecken findet sie klasse. Sie war ganz aus dem Häuschen. Es war ein Zimmer ohne Zeitdruck.

Das ich mich auf die nächste Runde mit ihr freue, ist klar.

Noch ein Wort zu Weihnachts essen.
Er gab Gänsekeule mit Rotkohl und Kartoffelklösen. Für mich das beste Essen in der Finca in diesem Jahr.

So gegen 19 Uhr bin ich dann wieder Richtung Heimat.

So das war es mal wieder aus der Finca

Bis bald sagt Shadow
Mit Zitat antworten
  #552  
Alt 27.12.2016, 00:20
Monteblanc Monteblanc ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2014
Beiträge: 33
Dankeschöns: 1430
Standard Und da war Laura !

Bekannterweise ist der Sonntag der Tag, an dem die Finca ihre Stammgäste mit geilen CDL´s empfängt. So war es auch am Sonntag vor 14 Tagen, an dem ich in die Finca für einen geilen Fick fuhr. Es wurden dann aber gleich zwei. Meine kleine Favoritin Malwina war leider nicht in der Finca, sodass ich mich nach einer anderen geilen CDL umschauen musste, die in der Lage war, meine Geilheit abzubauen und dabei einen guten Sonntagnachmittagsfick hinzulegen.

Die Finca war an diesem besagten Sonntag nicht stark im Angebot. Erst nach 15.00 Uhr wurde es voller und die CDL´s trafen langsam ein.

Auf der Suche nach einer schönen geilen Frau wurde ich zunächst nicht fündig. Doch nach ein paar Saunagängen und einem ausgiebiegen Frühstück sowie einigen guten Gesprächen mit Clubfreunden, bekam ich einen heißen Tipp. Eine neue, kleine und sehr geile aber unauffällige Schönheit ist in der Finca, die auch eine sehr gute Performance im Bett bietet, die man (Mann) ausprobieren muss.

Der Name ist Laura, Schwarzmeerflotte, nur sehr wenig deutsch und kein englisch. Ups, dachte ich mir, als ich diesen Tipp bekam und die Kleine mir auch noch von einem guten Freund vorgestellt wurde. Die Figur war sehr gut, sehr schlank, 45 bis 50 kg, über 30 Jahre alt und mit blonden Haaren. Ihr Name Laura. Nun dachte ich, versuchen wir mal unser Glück und ging mit ihr in eine stille Ecke. Sie hatte nicht viele Kunden, wie mein Clubfreund es mir noch auf dem Weg gab und sein noch neu im Geschäft.

Das kann gut sein, dachte ich oder auch nicht. Aber ich war geil und wollte ficken. Also ran an die Dame der tausend Sünden. Sie ging gleich in die vollen und zeigte alle ihre Reize und ging ran wie Blücher in der Attacke.
Sehr gutes Vorspiel, was zehn Minuten dauerte bis wir dann auf einem Zimmer landeten.

Kaum im Zimmer, kniete sie und bließ in der Hocke sehr ausdauernd und sehr gut. Danach aufgecontit (gummiert) und Sex in allen gängigen Stellungen. Sehr einfühlsam mit Augenkontakt, kein künstliches Gestöne aber mit viel Hingabe. Küssen und Bewegungen sehr gut.

Einfach Klasse und sehr entspannend. In der Reiterstellung zum Finale. Geile Nummer! Wir überzogen glatt um 10 Min. Kleines Trinkgeld gab es natürlich dafür.

Die Daten:

Name: Laura
Herkunft: Rumänien
Küssen und Blasen: sehr gut
Busen klein 75 B, fest, natürlich
schöne Nippel
Bewegungen bei Sex: Sehr gut und angepaßt
Keine Eile beim Sex, entspanntes vorgehen
Gesamturteil: Sehr gut
Augenkontakt: ja, fast immer
Illisionsfaktor: Sehr gut
Wiederholungsfaktor 100%

Danach erst einmal an die Bar Getränke holen und eine Siegeszigarre rauchen. Dannach gut gegessen und... Ja, noch einmal Laura gebucht. Gute Entscheidung, denn ich war wieder geil. Sie war genau so gut wie beim letzten Male. Geiler Sex. Eine neue uns sehr unauffällige neue CDL in der Finca, die nicht offensiv auf Kunden zugeht. Mal sehen, wie lange sie uns geilen Böcken erhalten bleibt.

Nach dieser Nummer und einer netten Verabschiedung durch das Finca-Personal den Heimflug nach Hause angetreten.

Beste Grüße

Monteblanc
Mit Zitat antworten
  #553  
Alt 28.12.2016, 14:20
Benutzerbild von franzisco
franzisco franzisco ist offline
Mikroarsch Fetischist
 
Registriert seit: 16.10.2009
Ort: Märkischer Kongo
Beiträge: 565
Dankeschöns: 5883
Standard Finca zwischen den Jahren und das süsse Leben mit Madi

Muss erst mal eine Dankeschön an Kollege Shadow schicken, der mit Schuld ist das ich noch ein sehr gutes Jahresabschlußzimmer bekommen habe.

Gestern die Finca angerufen. Vorab Infos das wohl Madi und ca. 20 Mädels anwesend sind. Später stellte sich heraus das über 30 da waren.

Also mit FC-Kollege kurzfristig irgendwo in den Tiefen der NRW-Autobahn-Kreuze getroffen und Richtung Dierdorf aufgebrochen. Trotz Stau bei Bonn/Siegburg hat "Uschi" (Kollegas Navi) uns über ein nutzlosen Umweg (BAB runter und wieder drauf) überpünktlich zur Finca geleitet. Heißt fette halbe Stunde vor HH eingecheckt.

Wie immer früh schon eine beachtliche Anzahl an Gretels anwesend. Wo kann man beim Frühstück schon soviel Nacktschnecken sehen, wie in der Finca? So entstand adhoc ein Ständerchen beim dinieren.

Dann wurde von uns auch schon Fräulein Madi nähe Theke gesichtet. 180cm auf roten Highheels, 32er Rahmen, 43 KG, Knackarsch, A/2-Titten, lange schwarze Haare bis zum Po, Roter Schmollmund einfach Perfekt für uns.

Das führte allerdings zu unbekannte Reaktionen bei meinem Kollegen. Ich dacht ich wäre Pfleger im Altenheim beim allmorgentlichen Frühstück. Er bekam Sabberprobleme und im viel dat Essen ausm Gesicht. Weiter konnte er das Besteck nicht mehr richtig führen und der Stuhl rutschte hin und her. Verstehen konnte ich ihn auch nicht mehr, sein sonst so gutes Deutsch war nur noch "abgehacktes" Kauderwelsch.

Sein altes Problem "der Webfehler" stellte sich auch noch ein. Verstehen konnte ich nur undeutlich "Ich hol mir was zu trinken". Ja ne is klar, 1 m von Frau Madi an der Theke seine Bestellung aufgeben. Auf einmal klappts mit der Sprache wieder und Kollega entschwand mit Madi auf eine der Casting-Sofas.

Nach über 1 h sah ich in dann wieder. Zimmer beendet und ein fetteres Griensen gabs wohl nicht. Naja war klar das Madi mußte ich mir auch gönnen.

Halbe Stunde später hatte ich sie neben mir auf der Couch. Sehr zierlich, kuschelig und einfach nur süß. Ab aufs Zimmer. Madi lässt es langsam angehen, kuscheln sanftes streicheln leichte Küsse. Abfragen kommen hinsichtlich der Zeit, der Gangart und ob Aufnahme erwünscht ist. Ich denke ist alles legitim.

Die Küsse werden immer intensiver. Mit Zunge, Lippen ansaugen usw. Irgendwann dreht sie den Arsch hoch und ich kann von hinten die Löcher lecken, geil, geil, geil. So wechsel ich mehrmals die Leck- und Knutschpositionen. Bin hin und hergerissen von der Kleinen, die mich voll kickt. Die Zeit läuft daher und so komm ich gar nicht mehr zum poppen. Aber es wird mit der Hand zu Ende gebracht. Dabei fette ZKs und eine Hand am Mikroarsch

Ich bin voll begeistert von Madi. Sie hat alles was mich antörnt. Mikroarsch, Aufputzmuschi, 43 KG, sieht geil aus und Top Service. Hoffe sie bleibt uns noch lange in der Finca erhalten. Ich muß sie ja auch noch mal
__________________
Gruß Franzisco


Ein Leben ohne ficken ist möglich, aber völlig sinnlos ! !

Geändert von franzisco (28.12.2016 um 14:26 Uhr) Grund: Madi mußte in Fett
Mit Zitat antworten
  #554  
Alt 28.12.2016, 19:42
acafan acafan ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2015
Beiträge: 382
Dankeschöns: 6590
Standard Erstbesuch in der Finca

Heute fiel mir mal wieder die Decke auf den Kopf .
Gegen Mittags ins Auto gesetzt und mal eben 120 km nach Dierdorf gefahren .

Angekommen : Parkplatzsuche alles voll , dachte wau muss ein geiler Laden sein . Bei Norma geparkt und rein in die Finca mit der Frage ob es dort ok sei .

Ja wenn man nicht direkt vor dem Eingang parken würde ...also raus und das Auto nochmal umgesetzt ...man will ja wieder Heim kommen .

Empfang war nett und es gab die obligatorischen dies und das und etc.

Umgezogen erstmal Locationcheck ...alles sauber und fein : die Finca hat eine Kulisse wie im alten Rom halt .
Große Sauna , einen Whirlpool Bereich , eine große Bar mitten im Hauptraum plaziert ...Raucherecke im Innenbereich aber abgetrennt vom Hauptraum ,
Pornokino im oberen Bereich , da und dort Zimmer ( die haben alle Namen wie Villa Magerita usw. ) .

Gäste : man merkt das man nicht gerade in einer internationalen Großstadt sich aufhält , aber ganz ehrlich , einfach mal ganz normale Leute ohne viel chi chi usw. Sehr viele Stammis im Bereich best ager die den Laden wohl am laufen halten . Und bis auf ein paar Osmanen ...Deutsch !

Mädel : was natürlich cool ist , FKK ist angesagt Anzahl so an die 20 , reine Schwarzmeerflotte , von oh la la bis guter Durchschnitt .

Mein Aufenthalt hielt sich in Grenzen , war ca 3 Stunden vor Ort . Ein Bierchen getrunken , die Weiblichkeit gecheckt was so geht , Sauna und den ein oder anderen Smalltalk mit Stammis gehabt . Was geht so ab da und da , halt das übliche .

Ladys waren alle sehr nett , nur wenn man nicht nach 5 min. auf dem Zimmer war , ihr wisst schon .

Stehend an der Bar , mal Cola zischen , steht sie da , der Optikschuss schlecht hin , war schon aufgefallen , war ja ständig auf dem Zimmer im Gegensatz zu anderen Mädels .

Julia 25 aus Rum , 165 cm , Blond gelockte Haareüber die Schulter , Konf. 36 , B Körbchen super natural Titten , Apfelform ...lecker lecker , rechte Seite natürlich Körperbemalung ...Figur 1 a und macht einen sehr gepflegten Eindruck , Kommunikation gutes Deutsch .

Bei der Frau wollte ich unbedingt Romeo sein . Ein Zimer musste her . Sie bot auch Pornokino zum aufwärmen an . Juhu , Küssen sogar leicht mit Zunge ( ich dachte das kann super werden auf dem Zimmer ) , blowjob wau das war echt Kinoreif . Also nach 3 min. ab ins Zimmer . So hübsch und ich so geil mit so einer Perle .

Auf dem Zimmer gab es noch einen Kuss ohne Zunge und das war es auch schon , vielleicht auch einen zweiten aber mehr war nicht .

Sie fing direkt an zu lutschen , Saugmeister 2.0 mit Deep Einlage und immer wieder Augenaufschlag mit Zunge raus . Wie gesagt Lutschnummer Kinoreif .
Schon wollte sie das Gummi druff ...he hallo relax mal Mädel ...jetzt will ich dich erstmal verwöhnen , Küssen Kopf weg , Küssen am Bauch ich bin kitzelig , Nippel lecken bitte ganz leicht , lecken kannste wohl vergessen dachte ich , traute mich schon gar nicht zu fragen und ich hatte recht , Lecken bitte auch ganz leicht , oh je je , aber lecken war schon ok , sachmeckte echt toll und plötzlich fing es schon an das es ihr gefiel . Na geht doch dachte ich mir . Kurz nochmal angeblowt , Gummi druff , Ritt Julia sogar ziemlich anständig auf mir , Doggy war auch ok , obwohl he Frau merkst du eigentlich was , Stilles Organ , Missio war auch ok aber bei dem Versuch sie am Hals oder am Mund zu küssen , wisch sie aus .
Das allerbeste aber es wurde nur ein 20 min. Zimmer ohne das ich gekommen bin .Man merkte das sie keinen Bock mehr hatte . Ich kann es nämlich gar nicht ab wenn sie meint wann kommst du endlich , gib mal Gas . Hallo ich bestimme wann ich komme und wenn du micht nicht wegflashst dann ist es halt so und bei dem Service bleibe ich mit Sicherheit nicht eine Stunde dachte ich mir so .
Dabei ist das eine Frau wenn alles gestimmt hätte , wäre ich eine Stunde geblieben , würde öfters 120 km hin und her fahren usw. naja sollte nicht so sein und manche Mädels verstehen es halt nie was es bedeutet neue Kunden zu gewinnen für sich und den Club .

Halbe Stunde später ging es wieder in Richtung Heimat 120 km Autobahnfahrt Frustabbau Rennen gegen Porsche gefahren ..mein guter Golf halt .

Fazit Finca : wäre es nicht soweit weg und wäre nicht dieser erste Eindruck vom Service einer Dl , dann könnte ich es mir schon gut vorstellen dort öfters aufzuschlagen .

Geändert von acafan (29.12.2016 um 08:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #555  
Alt 29.12.2016, 07:03
Root 69 Root 69 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 1.556
Dankeschöns: 20440
Standard Finca Freitag abends

Hallo Leute,

eigentlich hatte ich für dieses Jahr schon mit der Finca abgeschlossen. Aber dann ergab sich Mitte Dezember nochmal ne Möglichkeit für einen zusätzlichen Besuch. Aus zeitlichen Gründen und weil ich mal bewusst den Stammgastsonntag meiden wollte, fuhr ich trotz der für mich recht langen Anreise Freitags dorthin. Kurz vor Weihnachten war dann wie erhofft auch recht wenig Verkehr, vor allem im Leverkusener-Kölner Bereich.

Auch in der FE war nur ein durchschnittliches Verkehrsaufkommen. Dennoch ein ordentliches Lineup. Da ich eher keine Wiederholungen wollte, angeboten hätten sich Corinna, Fabiana, Isabella, Kami oder Sonja, kamen zwei oder drei andere in Frage: Bianca mit der ich noch nie war, eine hübsche die Madi gewesen sein dürfte und Irina.

Irina kam irgendwann mal zu mir. Optisch ansprechend und Servicemäßig hatte ich verschiedene positive Meinungen in meiner Erinnerung. Also war nach ein paar Minuten Couchgespraech klar: Zimmer.

Irina
27
Rumaenien
blond
(ist hier im Forum bereits bekannt)

Wie erwartet wurde es mit der netten hübschen Blondine von nebenan auch ein gutes Zimmer. ZK, gutes Blasen, Sex in mehreren Stellungen, belastbar, Fingern ging glaub ich, EL aber nicht. Kann mich aber auch täuschen. Hab die Buchung nicht bereut. Mit ihr macht Mann nichts verkehrt. Eine Wiederholung wird es aber eher nicht geben. In der Finca gibt's doch immer wieder neue Optionen und davon wird demnaechst Madi ein Muss sein.

Wenn es zeitlich moeglich ist und Sinn macht, werde ich die FE demnächst häufiger mal Freitags oder besser Samstags besuchen. Denn es gibt auch einige Frauen, die gerade am Stammgaestesonntag nicht kommen.

Gruß bis demnächst, Root 69
Mit Zitat antworten
  #556  
Alt 05.01.2017, 20:29
Benutzerbild von Rivera
Rivera Rivera ist offline
Statistikrentner
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Im P6-Bermudadreieck
Beiträge: 1.986
Dankeschöns: 30250
Standard Finca am 04.01.17

Für den Dessoustag passte es zeitlich nicht, also musste der 08/15-Nacktschneckentag herhalten.

So um die 20 bis 25 Dls, mehr hatte ich in der Sauregurkenzeit aber auch nicht erwartet. Weite Teile aus der Stammbelegschaft (was ja für den Club spricht), nur wenige neue Gesichter. Wieder mal keine Blacky zugegen, die Zeiten scheinen in der Finca endgültig vorbei zu sein. Völlig unbekannt war mir Diana, Colombiana-Milf. Kein Wunder, erst seit November 2016 im Club und auch bisher nur wenige Tage vor Ort. Da hab’ ich ja mal richtig Glück gehabt.

Hochsympathische und gesprächige Latina mit strammem 36/38er-Body und nicht minder straffen C-Sillis. Geiles Geknutsche schon auf der Couch, da konnte nun gar nichts mehr schief gehen.

Weiche und fordernde ZK bilden das perfekte Opening. Ihre Blaskünste würde ich ebenfalls ziemlich weit oben ansiedeln. Ohne Handeinsatz, gefühlvoll, weich aber doch mit der nötigen Festigkeit, Tempo genau richtig, null unnötiges Gewichse, dazwischen immer wieder geiles Züngeln am Bändchen.

Nur folgerichtig dann ein ambitioniertes Abschlusspoppen in mehreren Stellungen. Diana geht mehr als fordernd mit und kostet nicht wenige Körner.

Fazit: bis
Tolle Verwöhnnummer ohne Schwächen. Dazu ihre Gabe, ihr Programm nicht routiniert wirken zu lassen. Viel mehr geht i. S. anspruchsvoller P6 kaum.

Kurzübersicht Diana

CO, 38
Längere schwarze Haare (zum Zopf gebunden), KF 36/38, C-Cups (getunt)
Ca. 165 cm, passables Deutsch


FO: Alles, was das FO-Herz begehrt
EL: Ja, überaus ausdauernd und gefühlvoll
Augenkontakt: Ja, geiler Blick
ZK: Sehr innig und gefühlvoll, Ansätze zum Kussmonster
Lecken: Einiges an Nässe wird abgesondert, Hochgenuss
Fingern: Kein Problem
GV: Reiter, Missio und Doggy; leidenschaftlich, ziemlich heftig
GF6-Faktor: Mittel
Porno-Faktor: Niedrig
Professionalitätsfaktor: 60%
Illusionsfaktor Optik: Attraktive hellhäutige Latina
lllusionsfaktor Nähe: Jau, zweifellos gegeben

Für eine zweite Nummer fehlte mir die nötige Geilheit, die vielgepriesenen Mikroärsche beeindrucken mich leider nicht sonderlich.

Kleiner Ausblick: anlässlich der Faschingsparty am 23.02. geben sich Micaela Schäfer als Live-DJane sowie bekannte Größen wie Natiish Cash, Medea Fox und Bonita de Sax die Ehre. Sollte man sich besser nicht entgehen lassen!
Mit Zitat antworten
  #557  
Alt 20.01.2017, 23:04
boo boo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 346
Dankeschöns: 1083
Lächeln Käsekopf in Dierdorf

Letztes Jahr war ich zweimal in Finca, und das hat mich gut gefallent. Ich wollte einen FKK-Club, wo man ein paar Stunden genießen kann, und die gibt es nicht mehr so ​​viele .... Deswegen die lange Reise nach Finca gestartet.

Innerhalb des HH angeklingeld genäht und 35 Euro. Es gab, glaube ich etwa 15 Mädchen und ebensoviele Mitfischern zu dieser Zeit. Später denke, die Zahl der Bärinnen zu 25 I.

Ich nam gerade meinen ersten Tasse Kaffee, wenn ich durch eine schlanke rumänischen Blondine besprungen wurde. Sie sagte, sie liebte mich und ich sagte, dass ich sie sehr liebte, wirklich. Normalerweise habe ich eigentlich nicht so sehr mit dem blonden, aber sie hatte etwas (außer sie nicht wirklich blond war). Sie sagte auch, dass sie sehr gut blasen und ich sagte, ich könnte sehr gut lecken. Aber da ich gerade angekommen war und zuerst mal was entspannen wollte (und natürlich auch schauen was da weiter noch herumlief), habe ich ihr gesagt zuerst mal Pause.

Aber es gab keine andere Stunners, und ich sah, dass sie regelmäßig von anderen Bären gebucht war, was ein gutes Zeichen ist. Also habe ich Ihrgefragt ob sie mich noch immer liebte und wir setzen uns zusammen ins KINO. Richtig kússen tut sie nicht, aber blasen kannSie wirklich erstaunlich gut. Sie setzte sich auf die Knie vor mir nieder und bald spürte ich ihre kleine Nase gegen meinen Bauch. Ich musste sie nicht auf der Bank bereit sein, zu verlangsamen.

Im Zimmer nahm sie ihm in den Mund, ich hatte wirklich die Notbremse einige Malen benutzt . Ich leckte ihre und das war kein Problem bei Ihr. Ein Finger in Pussy ist auch erlaubt. Endlich gefickt, wo sie ihre Beine fast hinter die Ohren steckt. Ficken hat denn auch nicht lange gedauert. Aber ein super Service von Alice!

Nach einer Stunde gebucht ich sie wieder, diese Mal mit FT. Ich bin wegens den Abstand (320 km) nicht jede Woche in der Finca, und eine Magd wie Alice Sie findet mann nicht überall.

Es war auch ein ruhiger Tag, ich hatte am Freitag mehr Mädchen erwartet. Aber Alice hat meinen Tag gerettet!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
a-3, christina, dea, dierdorf, erotica, finca, fkk, jay, melina, saunaclub

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:28 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de