freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #31  
Alt 23.08.2017, 17:15
Benutzerbild von albundy69
albundy69 albundy69 ist offline
Womanizer
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: In der verbotenen Stadt
Beiträge: 7.525
Dankeschöns: 47970
Standard

GT wird dominiert durch Benelux-Publikum
LR ebenso, Abends herrscht ein hoher Türken/Araberanteil
Luderlounge hattest du in den Ausführungen drin - Klare Billiglocation mit 70% 20 Euro Deutschen Happy Hourgästen
PSR wird nicht wegen der 50€ bevorzugt von Deutschen besucht sondern wegen seiner Öffnungszeiten und Verzicht auf Nachtparty
Babylon lebt von massiv gesponserten Deutschen Rabattkunden und macht extremes Marketing im Bereich Frankreich Benelux
Finca liegt in einem Gebiet mit verschwindend geringem Ausländeranteil und lebt von A3 Pendlern, die tagsüber kommen.

In die Preisklasse passen zusätzlich (und müssten laut Deiner Theorie ja von wohlhabenden Deutschen überrannt werden):

Läden wie Samya, Villa, Magnum, Oceans, HappyGarden, im Ruhrpott 10€ günstiger die "Premiumläden" Salome und GP - Durchweg Beispiele für einen höheren Ortspreis und kompletter Aufgabe der Deutschen Ansprüche und komplettausrichtung pro Multikulti Nachtschwärmer.

Wirklich, es ist kompletter Unsinn und das Gegenteil ist der Fall: Läden mit Top Leistungsverhältnis in Bezug auf Ficken, Top Service haben einen Zuwachs an deutschem Publikum, selbst komplett ohne Wellness, Botox-Barbiepuppen und ohne Essen, alle anderen Läden brechen zahlwillige Deutsche weg.

Geändert von albundy69 (23.08.2017 um 17:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 23.08.2017, 17:39
Benutzerbild von Hamilcar
Hamilcar Hamilcar ist offline
Dammwildjäger
 
Registriert seit: 23.08.2012
Ort: Kohlenpott
Beiträge: 291
Dankeschöns: 6310
Standard

Aber, aber verehrte Herren Kollegen Freier..
es ist ja nun nicht so, dass meine Einschätzung gar völlig vom Himmel gefallen wäre. Und zwar aus folgenden kurzen Gründen: Ich arbeite im Ruhrgebiet. Deutsche Männer gibt es da nach wie vor so einige. In meinem Beruf, der an dieser Stelle keine Rolle spielt, habe ich viele männliche, sagen wir mal Kunden, Deutsche, zahlreiche Stammis, aber auch immer wieder neue. Die meisten sind mehr oder minder aus der Gegend. Soweit so gut, ABER: In über fünf Jahren habe ich von all denen bei über 200 Bordellbesuchen NICHT EINEN mal zufällig getroffen. (Zum Glück) Also ehrlich, an soviel Zufall zu glauben, fällt mir echt schwer.
__________________
1) Baby, I would be grateful, if you could bend over somewhat..!
2) So Süße, gleich rimme ich dir die Kimme!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 23.08.2017, 17:46
Benutzerbild von albundy69
albundy69 albundy69 ist offline
Womanizer
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: In der verbotenen Stadt
Beiträge: 7.525
Dankeschöns: 47970
Standard

Zitat:
Zitat von Hamilcar Beitrag anzeigen
ABER: In über fünf Jahren habe ich von all denen bei über 200 Bordellbesuchen NICHT EINEN mal zufällig getroffen. (Zum Glück) Also ehrlich, an soviel Zufall zu glauben, fällt mir echt schwer.
Hast Du jemals eine 9,99 Happy Hour oder einen der verbliebenen Straßenstrichs besucht?

Musst Du mal machen und Du wirst Dich wundern, welches Blech sich da auf dem Parkplatz tummelt: Tesla, Mercedes S-Klasse, Porsche, Jaguar, Große Audi SUVs…alle mit D-Kennzeichen.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 23.08.2017, 17:48
Glasperlenspiel Glasperlenspiel ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2014
Ort: NW-Nds
Beiträge: 1.276
Dankeschöns: 17027
Standard

Zitat:
Zitat von albundy69 Beitrag anzeigen
GT wird dominiert durch Benelux-Publikum
LR ebenso, Abends herrscht ein hoher Türken/Araberanteil
Luderlounge hattest du in den Ausführungen drin - Klare Billiglocation mit 70% 20 Euro Deutschen Happy Hourgästen
PSR wird nicht wegen der 50€ bevorzugt von Deutschen besucht sondern wegen seiner Öffnungszeiten und Verzicht auf Nachtparty
Babylon lebt von Deutschen Rabattkunden und macht extremes Marketing im Bereich Frankreich Benelux
Finca liegt in einem Gebiet mit verschwindend geringem Ausländeranteil und lebt von A3 Pendlern, die tagsüber kommen.

In die Preisklasse passen zusätzlich

Läden wie Samya, Villa, Magnum, Oceans, HappyGarden, im Ruhrpott 10€ günstiger die "Premiumläden" Salome und GP - Durchweg Beispiele für einen höheren Ortspreis und kompletter Aufgabe der Deutschen Ansprüche und komplettausrichtung pro Multikulti Nachtschwärmer



Wirklich, es ist kompletter Unsinn und das Gegenteil ist der Fall: Läden mit Top Leistungsverhältnis in Bezug auf Ficken, Top Service haben einen Zuwachs an deutschem Publikum, selbst komplett ohne Wellness und ohne Essen, alle anderen Läden brechen zahlwillige Deutsche weg.
Das ist bestimmt alles völlig richtig. Wer will hier widersprechen?

Aber so war es ja schon vor 1-2 Jahren. Das liegt doch aber sicher auch an der spezifischen NRW-Situation mit der sehr hohen Clubdichte und den damit verbundenen Problemen. Ähnliche Verhältnisse hat man vielleicht noch im Bereich Frankfurt und Stuttgart.

Aber selbst in NRW arbeiten über 50 % der Frauen in WoPus.

Und in anderen Regionen fast 100 % (abgesehen vom Escort und dem recht kleinen SS).

Und wie es dort aussieht, kann ja überhaupt keiner sagen. (Das Thema hier war der wohl die Paysex-Branche insgesamt.)

Und da sollte man schon vorsichtig sein mit Schlussfolgerungen.

Letzten Endes wird es wohl darauf herauslaufen, dass man über einen längeren Zeitraum beobachten muss, wie sich die Dinge insgesamt verändern. Vor allem, ob mehr Frauen im Paysex ihr Auskommen finden oder weniger.

Da werden vielleicht auch die Zahlen aus der Registrierung helfen (als Mindestwerte). Wenn sie denn vollständig veröffentlicht werden. Parlamentarische Anfragen dürften da hilfreich sein.


PS: Ein Update: Es gibt schon sehr differenzierte Zahlen der Gesundheitsbehörden, die seinerzeit den "Bockschein" ausstellten. Diese Zahlen hörten gegen Ende der 90-iger auf, und seitdem hat man kein verlässliches Bild mehr.

Gerade das machte es möglich, dass gewisse NGOs und Einzelpersonen sich in immer höheren Gesamtzahlen überboten: 300.000 ... 400.000 ... 700.000 und immer noch mehr. Nur dadurch war es möglich, diese "gigantische Zwangsprostitution" von 40.000 und mehr zu behaupten, was denn letzlich auch zum aktuellen Gesetz führte.

Keine verlässlichen Zahlen -- das führt immer zu völlig falschen Zahlen.

Deshalb ist es auch wichtig, dass das Gesamtsystem wieder halbwegs verlässlich erfasst wird. (Man hätte es ja nicht so machen müssen).

__________________
"Es ist gleich, was wir machen oder nicht machen. Wir zahlen für alles einen hohen Preis." (Gefunden bei Outlaw Pete @DonOutlawPete)

Geändert von Glasperlenspiel (23.08.2017 um 20:25 Uhr) Grund: Korrektur Schreibfehler, Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 23.08.2017, 21:15
DeKlomp DeKlomp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2017
Beiträge: 1.094
Dankeschöns: 6099
Standard

Zitat:
Zitat von Glasperlenspiel Beitrag anzeigen
...seitdem hat man kein verlässliches Bild mehr.

Gerade das machte es möglich, dass gewisse NGOs und Einzelpersonen sich in immer höheren Gesamtzahlen überboten: 300.000 ... 400.000 ... 700.000 und immer noch mehr. Nur dadurch war es möglich, diese "gigantische Zwangsprostitution" von 40.000 und mehr zu behaupten, was denn letzlich auch zum aktuellen Gesetz führte.
Joh wie das gemacht wurde ist inzwischen bekannt.

Kam sogar im örTV bei "Scobel" -> "Hunt Altenative Fund" + die ganzen Weltverschlimmbesserer der Ami-Dämonkrätz (Obahma, Clintn usw.) und Soros und der deutschen Fan-NGOs

=> http://www.freiercafe.com/showpost.p...&postcount=896
Links darin folgen
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 23.08.2017, 22:58
Sweetteenylover Sweetteenylover ist gerade online
GF6-Fan
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 129
Dankeschöns: 1685
Standard

Um es kurz zu machen, ich stimme Al zu, dass es sich - wie ich nach 21 Jahren Saunaclub-Erfahrung feststelle - wie folgt verhält:
Nach und nach sind immer mehr Läden zu Multikulti-Nachtschwärmer-Läden mit zunehmender CDL-Service-Minimierung mutiert. Dies gilt vor allem auch oder sogar vorrangig für hochpreisige Läden wie Magnum und PHG, von den Zuständen im Ohhschannnsz zu fortgeschrittener Stunde .....gar nicht zu reden. Die deutschen Freier sind dort infolge dieser Verhältnisse verdrängt worden und haben sich mehr und mehr in preiswertere Non-Premium-Clubs ohne Wellness-Exzesse, aber mit noch gutem Service-Level, zurückgezogen, z.B. LuLo, Neby, RTCs. Ob der deutsche Freier sich wenigstens dort noch behaupten kann, bleibt abzuwarten.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 23.08.2017, 23:47
thaigirllover thaigirllover ist gerade online
Popo-Collector
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: LOVETOWN
Beiträge: 564
Dankeschöns: 22558
Standard

Zitat:
Zitat von Sweetteenylover Beitrag anzeigen
Um es kurz zu machen, ich stimme Al zu, dass es sich - wie ich nach 21 Jahren Saunaclub-Erfahrung feststelle - wie folgt verhält:
Nach und nach sind immer mehr Läden zu Multikulti-Nachtschwärmer-Läden mit zunehmender CDL-Service-Minimierung mutiert. Dies gilt vor allem auch oder sogar vorrangig für hochpreisige Läden wie Magnum und PHG, von den Zuständen im Ohhschannnsz zu fortgeschrittener Stunde .....gar nicht zu reden. Die deutschen Freier sind dort infolge dieser Verhältnisse verdrängt worden und haben sich mehr und mehr in preiswertere Non-Premium-Clubs ohne Wellness-Exzesse, aber mit noch gutem Service-Level, zurückgezogen, z.B. LuLo, Neby, RTCs. Ob der deutsche Freier sich wenigstens dort noch behaupten kann, bleibt abzuwarten.
Leider ist die Dichte der sogenannten Optikburner in den Non-Premiumclubs sehr gering bis nicht vorhanden. Auch bei teils höheren Servicelevel empfinde ich es nicht gerade überzeugend nur noch dort aufzulaufen. Zudem geht es dort nur ums ficken und der Unterhaltungswert ist kaum vorhanden. Wer sich verdrängen läst, wird bald überall verdrängt werden.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 24.08.2017, 09:03
Benutzerbild von albundy69
albundy69 albundy69 ist offline
Womanizer
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: In der verbotenen Stadt
Beiträge: 7.525
Dankeschöns: 47970
Standard

Zitat:
Zitat von thaigirllover Beitrag anzeigen
Wer sich verdrängen läst, wird bald überall verdrängt werden.
Also ich persönlich habe nichts dagegen, wenn rein auf ein gewisses Optikschema fixierte Freier das Fähnlein in den neuen Servicewüsten hochhalten.

Es passiert nämlich folgendes: Wegen der doch eingeschränkten Möglichkeiten von Betreibern, die Servicebereitschaft der Ladies im Vorfeld auf den von einst erwünschten Servicestandard abzuchecken, verirren sich zuckerhübsche überschminkte Püppchen neuerdings immer häufiger in den hochwertigen alten Servicehochburgen.

Grund ist meistens, dass viele Ladies Pause vom Fliesbandficken und Bum Bum Bum suchen, von Nächten mit Aufputschmitteln und den damit verbundenen Nebenkosten weg wollen oder ihre Luden die Ladies an Orte schicken, wo seltener die Möchtegernluden die Pferdchen wegfiedeln.

Leider stürzen sich die nichts ahnenden Öppakes auf diese Frauen, die dadurch den Top Performerinnen die Butter vom Brot nehmen, nebenbei Klientel anziehen, die anspruchsärmer ist und so schleichend aber effektiv die einstige Qualität solcher Läden zersetzen. Man kann es gut in der Berichterstattung ablesen: Eine hübsche Servicegraupe aus der Fickdizze reicht aus, um einen Laden mit 95% Servicezufriedenheit in Foren zu demontieren. Grund: Alle stürzen sich auf sie und kotzen sich danach öffentlich aus.

Umgekehrt ist mir kein Fall bekannt, in dem die Anwesenheit von ansüpruchsvollen Gästen die Qualität der Dienstleistung solcher Püppchen verbessert hätte. Das geht nämlich einzig über Geld, Aufpreise und dreiste Abzockerei.

Wenn das der Preis für friedliches Multikulti sein soll mache ich mir schon so meine Gedanken und überlege, ob das hier alles in die richtige Richtung rennt.
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 24.08.2017, 09:22
acafan acafan ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2015
Beiträge: 577
Dankeschöns: 12897
Standard

Ich war einmal auf dem Vulkan , Tagsüber , müsste mal selber die Atmo Abends antesten .
Duisburg ist eh mega Multi Kulti + Ruhrgebiet + A40 das bringt Multi Kulti mit sich .

Was Servicelevel seitens der Mädels betrifft ...man kann Glück haben oder auch nicht . Ist aber mauer geworden .
Hätte gerne die Anfangszeiten von Sauna Clubs erlebt .

Was die Premium Clubs betrifft kann man streiten ...aber ohne Multi Kulti wäre es schwer den ein oder anderen Laden am Leben zu halten .

Der deutsche lässt sich gerne auch mal für zwei drei Wochen besuchen . Russland Connection .
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 28.08.2017, 14:07
acafan acafan ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2015
Beiträge: 577
Dankeschöns: 12897
Standard

Habe gerade mit einer WoPu Dame einen Termin ausgemacht .
Sie fragte nach meiner Herkunft da sie keine Termine mit Schwarzen und Türken machen würde .
Dat gibt es auch !
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:55 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de