freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 26.02.2018, 20:39
Benutzerbild von DonJuppy
DonJuppy DonJuppy ist gerade online
kein Kostverächter
 
Registriert seit: 04.10.2015
Ort: Östlich des Potts
Beiträge: 122
Dankeschöns: 7491
Beitrag Luder-Lounge: Mira, 35, Rumänien

Name: Mira

Alter: 35 J.
Herkunft: Rumänien
gestufte dunkelblonde längere Haare
Konfektion: 36
Titten: B/C-Cups (getunt)
Größe: ca. 1,65 m groß
Optik: knackige Figur
Kommunikation: passables Deutsch
Auftreten: humorvoll und selbstsicher

Vorleben Aca Velbert:
http://freiercafe.org/showthread.php?t=35741
Vorleben Freude 39:
http://freiercafe.org/showpost.php?p=201516&postcount=5
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.02.2018, 20:58
Benutzerbild von DonJuppy
DonJuppy DonJuppy ist gerade online
kein Kostverächter
 
Registriert seit: 04.10.2015
Ort: Östlich des Potts
Beiträge: 122
Dankeschöns: 7491
Reden LuLo - Mira, einmal Porno Spezialbehandlung, bitte!

Auszug aus meinem Bericht " LuLo - Im P6 nie ganz ausgelernt":

Zitat:
Zitat von DonJuppy Beitrag anzeigen

Mein Pendel schlägt heute in Richtung Mira. Und direkt vorne weg, ich habe alles richtig gemacht.

Schon auf dem Sofa geht es ganz entspannt los. Wir quatschen erst ganz locker und dann kommen auch schon tolle Küsse rüber. Ich muss mal an dieser Stelle einen lieben FK zitieren "Altes Huhn, gute Suppe!". Dies kann ich im Falle Mira nur allzu deutlich unterstreichen. Man erkennt sie gut an ihrer schlanken Figur und ihren gemachten C-Boobs. Sie hat mit ihren 35 Jahren eine Top-Figur, die dunkelblonden längeren Haare wirken jugendlich, ihrem Gesicht merkt man die Jahre jedoch ein wenig an und irgendwie ist sie ein Charaktertyp. An ihrer dunkeln leicht gebrochenen Stimme kam man sie auch gut erkennen.

Auf dem Zimmer erfolgt dann eine Porno Spezialbehandlung, dass mir hören und sehen vergeht. Ich bleibe erst mal vor dem Bett stehen und das Rasseweib auf dem Bett kniend beginnt mit ihrer Behandlung. Ihr Französisch ist einfach formidabel. Ich bin nicht sicher, ob ich je einen besseren Blow hatte. Während Mira variantenreich am arbeiten ist, kommt sie mir mit ihren Body schön entgegen, so dass ich nun auch aktiv werden kann. Für unsere gemeinsamen Aktionen wird immer mal wieder mit Spuke geschmiert, dass immer alles schön flutscht. Andere Hilfsmittel werden hier nicht benötigt. Irgendwann lande ich auch im Bett und mit neuer veränderter Positionierung widmen wir uns dem Geschlecht des Anderen. Mira gibt immer mehr Gas und ich gebe meine noch eher vorsichtige Art auf, arbeite dann mit zwei Fingern weiter, um der Lieben ein wenig zurück geben zu können. Eigentlich müsste ich bei dem intensiven Service schnell fertig werden. Doch spielt es mir in die Karten, dass dies die zweite Nummer des Tages ist und ich damit gut gegen halten kann. Ich glaube nachdem fast 20 Minuten vergangen sind, erwähne ich, dass wir doch mal ficken könnten. Also los, wieder etwas Spucke und Reiter aufsitzen und los. Dann intensiv stehend an der Wand und der Wechsel in die Missio, wo die Beine erst mal schön hochgezogen werden. Jetzt ne kurze Pause mit lecker Küssen und dann geht alles wieder von vorne los; nur diesmal lege ich mich schön auf dem Rücken, wieder mit allen Zugriffsmöglichkeiten. Ganz nebenbei nehmen wir mal etwas Tempo raus und machen uns gegenseitige Komplimente. Dann kläre ich kurz, ob sie auch 40 Minuten abrechnet und teile mir damit meine Reserven passend ein. Unsere Leiber klatschen aufeinander und das Finale ist in Sicht; sie macht klasse mit. Insgesamt stöhnt Mira ein wenig zu laut, doch dies passt zu ihr und ihrer Art. Sie ist halt Profi. Was mir noch gefällt, ist ihre unverkrampfte Art und ihr netter Humor. Zusammengefasst war dies wohl die beste Nummer des noch jungen Jahres. Die 60 Euro waren hier super in Mira investiert und bei der gedanklichen Nachbetrachtung werde ich bestimmt noch das ein oder andere Mal in mich hinein schmunzeln. Und für mich bleibt die neue Erkenntnis, ich kann auch Porno und nicht nur GF6
Übrigens habe ich noch das ein oder andere Feedback zu Mira erhalten und mir wurde glaubhaft übermittelt, Mira kann auch schönsten GF6! Die beiden im Profil hinterlegten Links sprechen ebenfalls ihre eigne Sprache.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.03.2018, 14:41
Germanicus Germanicus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 451
Dankeschöns: 3825
Standard

Mira
Am Montag gegen 11 Uhr eingetrudelt, wenige Autos auf dem Parkplatz - wenige Mädchen am Start.
Von meinen Favoritinnen waren nur 2 zu sehen, Magda ging sofort mit einem Zeitgenossen auf ein Zimmer, ich wollte mir dann Meggie angeln, diese hatte aber schon ein Date für eine Stunde verabredet.
Also musste eine für mich neue Frau dran glauben: Um es vorweg zu nehmen, gut dass die anderen anderweitig im Einsatz waren oder mit anderen Kerlen beschäftigt waren, sonst hätte ich nie Mira ausgewählt.
Gemachte Brüste sind nicht mein Geschmack, sie sind hart, nicht geschmeidig, mann kann sie nicht richtig kneten.
Aber schön schlank ist, die Mira. Gut sehen die Brüste zwar aus, sie sind aber nichts für die Hand …
Aber es sollte eine tolle Nummer werden! Ich dachte, dass ich nach 20 Minuten wieder den Anbahnungsraum wieder betreten würde. Auf der Couch wurde mein kleiner Freund schon einmal auf Vordermann gebracht, leider nicht mit dem Mund, so dass ich nicht wusste, ob sie französisch akzentfrei sprechen kann.
Wie Don Jupp schon geschrieben: Es ging im Stehen und auf den Knien los: akzentfreies Französisch, Auf einmal waren sowohl meine Eier in Ihrem Mund als auch mein Schwanz – bis zum Anschlag! (Natürlich nicht gleichzeitig). So tief hatte sich noch keine meinen Schwanz oral einverleibt!
Ich bat um etwas Zurückhaltung, sie rutscht auf mir herum, wobei mein Schwanz heftigst durch ihren Körper massiert wurde - als wenn das Zurückhaltung wäre! Dann Blasen, mit Eiermassage.
Ich bat sie in Rückenlage um ihre Muschi zu inspizieren. Mit der Zunge gelang es mir mehrfach … gut gespielt, Mira, Ihren (Schein-)Orgasmus rief sie heraus, ihr Becken rotierte. Und immer wieder wurde geknutscht.
In einer Leck- und Blaspause haben wir uns etwas über das weibliche Jungvolk unterhalten und die fehlende Erfahrung der jungen Girls. Eine (gut) Dreißigerin ist für mich nun einmal das Beste. Mira macht fast alles mit (nur nicht Zungenanal und noch eine Variante des Oralverkehres nicht).
Wieder ist sie heftigst auf mir rumgerutscht, die Gefahr bestand, dass es dem Schwanz dabei übel werden könnte und er abspritzt – ist aber nicht geschehen, dann wieder Französisch – wieder war der Schwanz völlig in ihrem Mund verschwunden, dabei Eierkneten, dann Eierlecken – immer mit ordentlich Spucke und mit Blickkontakt zu mir…dann Lecken, Fingern, wieder so undefinierbare Rufe von Mira …
Eigentlich wollte ich noch ficken - aber die Stunde war schon bald rum – habe mich oral fertig machen lassen.
Sehr gute Nummer, Europa-League mindestens, wenn nicht gar Champions-League.
Vicky wunderte sich am Ausgang, dass ich nach der guten Stunde schon gehen wollte, jetzt seinen doch meine Favoritinnen frei, sie entschuldigte sich mehrfach, dass nur 11 Mädchen da seien. Nun ich habe Mira gewählt und alles richtig gemacht. Mira kennt ihr Handwerk und ihr Mundwerk. Ob sie auch mit ihrer Muschi umzugehen weiß, muss ich das nächste Mal überprüfen. Mund und Hand sind jedenfalls „nicht zu beanstanden“.

Herr Lingus.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
aca velbert, getunt, lounge, luder, mira

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:30 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de