freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #991  
Alt 16.02.2018, 16:16
Schlagbaum Schlagbaum ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 149
Dankeschöns: 1988
Standard Andrea und Roxana

Ein gutes Jahr Paysexpause, unterbrochen nur von zwei spontanen Abstechern zu einer mir seit Jahren vertrauten Grimme-Dame, ging in dieser Woche für mich zu Ende. Zwar tu ich mich mit der verschärften Gesetzeslage etwas schwer, aber die Säfte müssen ja raus. Und bevor ich mich für auffällige Schwielen an der rechten Hand rechtfertigen muss, lasse ich lieber arbeiten. Also Vorhang frei für das große Comeback auf RTC-Bühne!

Der Zufall wollte es, dass ein paar Mitstecher aus diesem Board ebenfalls vor Ort waren, was mir die Orientierung in der seit gut drei Jahren nicht mehr besuchten Villa Verena doch erheblich erleichtert hat.

Die Begegnung mit der optisch durch ihr rötlich-blondes Haar und auffälliger Brille hervorstechenden Andrea war von besonders inniger und zärtlicher Art. Angesichts einer gewissen Lebenserfahrung neige ich ja manchmal dazu, davon auszugehen, dass die schönsten Frauen mitunter den miesesten Service anbieten - aber bei Andrea ist das Gegenteil der Fall. Obwohl wir uns zum ersten Mal gesehen haben, war schnell eine Form von Vertrautheit da, die in einem zärtlichen und anschmiegsamen Techtelmechtel in seiner wunderschönsten Weise gipfelte. Großartige Optiknummer mit viel Sympathie - letzteres kann man sich für Geld nicht kaufen und macht die Begegnung um so wertvoller.

Das abschließende Zimmer mit Roxana war schon sehr speziell. Ich bin ja eher der Kuscheltyp und hatte sie von ihrem Wesen auch eher als zärtliche Maus eingestuft. Aber sie wollte - das wurde schnell offensichtlich - auch ihren Spaß und verpasste mir, weil ich sie einfach machen ließ, ein in dieser Form noch nicht im Puff erlebtes Hardcoreprogramm. Eierlecken bis an die Schmerzgrenze, und hartes, wildes Rumgeficke in der Cowgirlposition. Fürs Auge definitiv großartig, aber so wild muss ich es nicht jeden Tag haben. Zwischendurch hat sie den Schwanz öfter mal rausgezogen und Pussysliding gemacht, um es sich selbst zu besorgen. Das hat sie spürbar angetörnt. Für mich war das nur mittelspannend, zumal ihre Muschi nicht frisch rasiert war und sich dabei wie Schmirgelpapier anfühlte. Dennoch habe ich den Anblick und das Feeling, unter so einem Geschoss zu liegen, doch sehr genossen. Und am Ende wusste sie genau, wie sie mich zum großen Finale bringt und hat mich formidabel abgemolken. So ein krasses Nahkampferlebnis für 30 Euro - grandios! Willkommen zurück im Paradies!
Mit Zitat antworten
  #992  
Alt 23.02.2018, 12:55
Benutzerbild von Kasi68
Kasi68 Kasi68 ist offline
Test-Ficker
 
Registriert seit: 14.06.2010
Ort: Niederrhein
Beiträge: 168
Dankeschöns: 3268
Standard Besuch der Villa Verena in Dortmund

Hallo Forenkollegen, liebe Mitleser,

ich bekam in der jüngeren Vergangenheit den Tipp eines guten Bekannten, doch mal zur Villa Verena in Dortmund zu fahren. Dort sollte es wirklich gut abgehen und vor allem sollte man auf Damen treffen, die man noch gar nicht oder nur vom kurzen sehen in anderen RTC´s kannte. Da für mich etwas länger zu fahren und vor allem über die vielbefahrene Autobahn 40, zögerte ich ziemlich lange, doch am Dienstag, den 20.02.2018 war es dann soweit. Ich hatte unerwartet frei bekommen und startete gegen kurz vor 13h. Vorher telefonisch abgeklärt, wieviele Damen am Start sind, nämlich 8 und darauf hingewiesen worden, dass bis 14h happy hour sei und deshalb der Eintrittspreis bei 19,99 Euronen liegen würde, danach wieder 30 Euronen und ab 21h wieder happy hour. Genug Infos für mich und deshal ab zur Villa Verena, Kressenweg 6 in Dortmund. Verkehrsmäßig so einigermaßen gut durch gekommen.

Parkplatz keiner mehr frei gewesen, weder auf dem Hof der Villa Verena, noch auf dem Kressenweg, also in die nächste Straße gefahren und dort geparkt. Zu Fuß zurück, an der Pforte geläutet, wo mir Einlaß gewährt wurde. Gerade noch rechtzeitig zur happy hour angekommen und 19,99 Euronen bei der netten ED hinterlassen, zwei Handtücher genommen, von der ED den Laden erklärt bekommen, ist ja dasselbe Prinzip wie in den anderen RTC´s auch. Wertsachen ins Wertfach, nach hinten zum Spind, nackig gemacht, ab unter die Dusche. Die Dusche, die ich benutzte, funktionierte einwandfrei und ließ sich in der Temperatur problemlos einstellen. Soweit alles gut. Ab in den Hauptraum.

Erstmal ein Kaltgetränk organisiert und dann die Sedcards durchgeschaut. Andrea, Dea, Lori, Rebeka, Samira, Roxana, Elli und Laura.
Von den dort anwesenden Damen waren mir persönlich alle unbekannt. Ich hatte aber kürzlich bei einer Samira ein sehr gutes Zimmer gehabt, also entschied ich mich auch hier spontan für Samira. Diese Samira ist eher hellhäutig, größere, sehr schöne Brüste, grüne Augen, längere dunkelblonde Haare und ganz gut Deutsch sprechend. Auf dem Sofa alles ok und sehr nett unterhalten. Meine Vorfreude steigerte sich und ich beschloß, mit Samira auf´s Zimmer zu gehen. Auf dem Zimmer angekommen, entschuldigte sich Samira zum frisch machen, während ich alles vorbereitete. Nach dem Samira zurück war, legte sie sich zu mir. Kurz geschrieben, fand ich ihre Performance, die sie nun ablieferte, äußerst mangelhaft. Auf dem Sofa hatte ich ein viel besseres Gefühl gehabt, doch jetzt nur noch lustloses Blasen, Küssen wollte sie auch nicht mehr, beim missionieren starrte sie irgendwie an mir vorbei, so kommt keine Illusion auf. Also fickte ich sie im Doggy bis ich kam. Ziemlich unservicemäßiges Verhalten ihrerseits. Begeisterung sieht anders aus. Nach der Reinigung quasi direkter Aufbruch zur Theke. Hier das Finanzielle erledigt und doch noch mit Küsschen verabschiedet worden. Meine Wertung hier , Wiederholung 20%.

So kann es gehen, dachte ich mir, wenn man sich irgendwo auf Empfehlung hin begibt und sich vorher im Netz nicht schlau gemacht hat. Ok, ich hoffte, der 2. Versuch würde besser werden und setzte mich zu Dea. Zuerst meinte ich, sie wäre eine Latina oder Spanierin, wegen ihrer Haare und ihrem dunkleren Teint, doch sie ist Rumänin, wie sie mir auch sagte. Auch bei Dea auf dem Sofa alles gut. Sie kam auch auf Tuchfühlung, wir tauschten ein paar Küsse und sie griff mir unters Handtuch. Zimmer mit Dea. Während sie sich frisch machte und ich das Bett vorbereitete, war ich ein wenig unsicher, ich wollte einfach ein gutes Zimmer. Als Dea zurück kam, legte sie sich zu mir. Ihre Leistung war bedeutend besser, als die von der Dame vorher. ZK´s waren gut, sind aber teilweise noch ausbaubar. Blasen, Lecken und Ficken mit Dea war wirklich gut und die "Mängel" sind wahrscheinlich ihrem Alter und ihrer Unerfahrenheit geschuldet. Vielleicht auch, weil wir uns noch gar nicht kannten. Ich fand es jedenfalls toll mit Dea Wiederholung 100%.

Ich begab mich nach hinten, zu den Duschen, machte mich frisch, zog mich an, ging zurück zur Theke, gab den Schlüssel ab und wurde freundlich verabschiedet. Nachdem ich draußen war, machte ich mich ziemlich entspannt auf den etwas längeren Heimweg.
Ich war am 17.02.2018 im Saunaclub Diamond in Moers, am 18.02.2018 in der Villa Venus in Duisburg und am 20.02.2018 in der Villa Verena in Dortmund und dieses verlängerte Wochenende mit den Clubbesuchen war einfach genial.

Fazit Villa Verena: Der Laden ist für mich relativ neu, da etwas weiter weg von mir. Mir hat es aber gut gefallen und ich werde bestimmt wieder kommen, um weitere Damen anzutesten und neue Erfahrungen zu machen.

Gruß

Kasi
__________________
Durch Erfahrung gewachsen

Geändert von Kasi68 (20.03.2018 um 16:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #993  
Alt 26.02.2018, 10:53
Benutzerbild von Franz Meersdonk
Franz Meersdonk Franz Meersdonk ist offline
Auf ihn ist verlass!
 
Registriert seit: 30.03.2011
Ort: Auf dem Globus!
Beiträge: 24
Dankeschöns: 1215
Standard Bumsdreikampf mit Franz inne Verena

Der gute Franz hatte letzten Samstag abend einen Dreikampf in der Verena.
Eingecheckt für nen Zwanni zur HH und los gings.
Erste Runde mit Andrea. Dazu braucht man nichts sagen,
Franz war nach einer anstrengenden Woche geil und hat die Gute richtig hart durchgefickt. Blasen, lecken alles komplett. Für Andrea gibt es 5 Sterne.
Dann das übliche, Sauna, relaxen, wieder geil werden.
Die nächste war Samira. Auf dem Zimmer recht passiv, schaute sich beim blasen die Bilder an der Wand an. Ficken auch recht passiv. Da gibt der Franz grad mal 2 Sterne. WHF 40%. Danach wieder Sauna. Die Schlussnummer war Rebekka. Pornostyle, ok es war schon recht spät und alle müde. Rebekka WHF 90 % und vier Sterne.
Fazit: Villa Verena immer ein Besuch wert besonders wenn man preisbewusst ficken will.
__________________
Franz Meersdonk und Günter Willers,
sie fahren Terminfracht in alle Herren Länder.

Ihre Maschinen haben über 320 PS,
auf sie ist verlass!
Mit Zitat antworten
  #994  
Alt 26.02.2018, 16:20
orsineo orsineo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2010
Ort: Niederrhein
Beiträge: 124
Dankeschöns: 3391
Standard Andrea?

Hi Franz,

Zitat:
Der gute Franz hatte letzten Samstag abend einen Dreikampf in der Verena.
Eingecheckt für nen Zwanni zur HH und los gings.
Erste Runde mit Andrea.
Da hast du dich wohl in der Woche oder Mädel vertan, da Andrea am 19 oder 20.02 heimwerts gefahren ist . Da ich Samstag auch da war, weiss ich mit Bestimmtheit, dass sie nicht da war .
__________________
------------------------------------------------------
Schreiben macht sooo müde ............. ich brauch'n Bier.
Mit Zitat antworten
  #995  
Alt 03.03.2018, 02:45
Benutzerbild von el Caesse
el Caesse el Caesse ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2012
Beiträge: 141
Dankeschöns: 7342
Daumen hoch Endlich geil gefickt

Meine letzten Clubbesuche waren ficktechnisch eher mittelprächtig. Also mal in der Verena mein Glück versucht. Werbewoche Entritt 20 Euro ganztägig, 25 Min 30 Euro, 60 Min 70 Euro. Sonstiges mit dem Girl zu klären.

11 Gazellen auf Männerfang. 4 komplett nackig, darunter Andrea und Tina. Die anderen 7 barbusig.
Von den 11 für mich 9 buchbar. Einer der beiden anderen zu viel auf den Rippen, die andere platte Dinger.
Ich war absolut unschlüssig, wen ich buchen sollte. Zumal due Damen bei der Animation sehr passiv waren. Andrea ein leckerer Augenschmaus. Leider war sie bei keinem Gast interessiert. Später wusste ich warum. Sie wartete auf einen Liebeskaspar und war dann nicht mehr gesehen.
Eine kleine dunkelhaarige Maid mit Brille sah auch verlockend aus.

Letztendlich landete ich bei Dea. Recht zügig verknoteten sich unsere Zungen mit zärtlichem Griff ihrerseits unter das Handtuch. Einige Minuten später folgt ich mit Vollmast in ihr Zimmer. Sie ließ mich kurz allein. Kam dann auch nackig wieder und es folgte ein wildes Zimmer mit intensivstem Knutschen. Ich speichelte ihren Anus und die Möse ein. Leckte an ihrem Hals und sie an meinem. Ihr Gebläse von sanft mit verruchtem Blick bis hin zu pornolike.
Verkehr nur in der klassischen Stellung damit wir uns die ganze Zeit küssen konnten. Klasse Zimmer.

Nummer 2 habe leider den Namen nicht. Schwarze Haare, etwa schulterlanges Jahr, weiche Titten, nackt mit Strapsen und einem Gürtel um die Hüfte.
Sie fiel mir durch gekonnte Tanzeinlagen auf. Sie konnte zu Manele sehr geil mit dem Arsch wackeln.
Sie geht nach kurzem Smalltalk auf Vollkontakt und setzt sich auf meinen Schoß und wir knutschen wie Verliebte wöhrend sie mit dem Po wackelnd auf mir rumrutscht.
Das Zimmer hält was die Couch versprochen hat. Geiles Knutschen und tolles Franze mit viel Zungenschlag.
Verkehr in mehreren Stellungen. Zeitgerechter Abschluss innerhalb der ersten Zeiteinheit. Sehr zufrieden stellend.

Tina wäre auch eine Option gewesen. Aber am späten Nachmittag wurde es doch recht voll. Süd- und Mitteleuropäer bevölkerten die Halle. Es wurden recht viele 3er gemacht. Eine baldige Wiederholung ist sehr wahrscheinlich.
Gefällt mir aktuell besser als in der Freude.
Mit Zitat antworten
  #996  
Alt 12.03.2018, 15:12
Benutzerbild von el Caesse
el Caesse el Caesse ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2012
Beiträge: 141
Dankeschöns: 7342
Standard Wieder Verena

Zum Schnäppcheneintritt von 10 Eurp eingecheckt.
9 Sedcards verteilten sich auf:

Elena
Erika
Bella
Roxana
Tina
Andrea
Alice
Rebecca
Melissa

LineUp hat mir beim letzten Besuch besser gefallen.
Gästemässig ein gleichmäßiges kommen und gehen.
Ein Südländer fiel mir auf, weil er um 13.45 den Eintritt mit einem 500 Euro Schein bezahlen wollte. Tina durfte wechseln. Ob der Schein ehrlich verdient war?

Ich entschied mit zur Spontanbuchung von Roxana
Das Mädel knutscht ziemlich geil. Das geht auch in ihrem völlig überhitztem Zimmer so weiter. Ausgiebige Zungenküsse. Beim Franze mit Eierlecken merkt man ihr die Erfahrung an. Im positiven Sinn. Fingern lässt sie sich auch sehr schön. Beim Gv soll ich es aber etwas gemächlicher gehen lassen. Schade, ich hätte sie gerne heftiger gepoppt. Insgesamt aber eine schöne Nummer.

Kurze Zeit später ergriff ich die Chance und ließ mich von Andrea versorgen. Ihre Titten sind schon nett anzusehen und zu fühlen. Gute Küsse als Opener. Sie scheint etwas crazy zu sein. Sie hat ihr Zimmer im hinteren Bereich.
Das Zimmer lief dann ebenfalls zu meiner absoluten Zufriedenheit ab. Auf lecken hatte ich keine Lust. Aber sonst gab es alles was Mann so braucht. Hübsche Maid mit klasse Service.

Für 70 Euro 2 mal bestens versorgt.
Mit Zitat antworten
  #997  
Alt 19.03.2018, 15:51
Benutzerbild von Pattaya
Pattaya Pattaya ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 366
Dankeschöns: 11473
Daumen hoch

Da ich gestern in der Villa Vertico etwas zu kurz gekommen bin !
Heute morgen wachte ich auf und war Brunzgeil
Nochmal Grimmberg ? Sekretär sagte nein
Dachte mir Dortmund hat doch auch schöne Clubs
Neby LOLITA ? LuderLouge KRISTINA ?
Da ich relativ früh dran war schaust erst in der Verena vorbei da kannst Du mit
10 Euro nicht viel falsch machen
Auf in den Kressenweg 6

Ein Nackedei öffnete die Tür
9 Mädels da von ALICE bis INA
ALICE 20 Jahre klein Rum.
KF 34/36
A-Cups
Sie ist eine ganz liebe ! Kenne Sie von anderen Club
Zärtliche Küsse und schöner Sex
Nach einer Ruhepause !
DEA 25 Jahre ca 1,60 Rum.
KF 36
Schöne Runde 75 B Cups
Es folgte sowie schöne ZK
Fazit : Alles richtig gemacht

Geändert von Pattaya (20.03.2018 um 11:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #998  
Alt 24.03.2018, 13:56
Benutzerbild von Pattaya
Pattaya Pattaya ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 366
Dankeschöns: 11473
Daumen hoch

Den Kressenweg 6 steure ich im Moment gern an
Ist ja super besetzt mit hübschen Mädchen
Mein Liebling DEA etwickelt sich langsam zur CEF
Jetzt war es mir mal nach einer Sekretärin
ANDREA Anfang 20
ca 1,70 m gross
A/B
Markenzeichen : Brille
Zuerst Vorstellungsgespräch auf der Besetzungscouch
Danach Zimmer
Die Fähigkeiten haben mich überzeugt
Und was soll ich sagen ich würde Sie unbefristet Einstellen
Mit Zitat antworten
  #999  
Alt 25.03.2018, 11:58
DeKlomp DeKlomp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2017
Beiträge: 1.192
Dankeschöns: 6871
Reden Mal wat Neues

Zitat:
Zitat von Pattaya Beitrag anzeigen
Und was soll ich sagen ich würde Sie unbefristet Einstellen

Sie hat aber noch nicht "JA" gesagt!
Immerhin du gibst damit ein Lohn-bzw. Einkommens-Versprechen!?
Bzw. Heiratsversprechen!
Wo ist denn die Feier geplant?

Mit Zitat antworten
  #1000  
Alt 06.04.2018, 12:30
raimunddet raimunddet ist gerade online
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2011
Beiträge: 19
Dankeschöns: 341
Standard Fkk-Verena Dortmund

Mal ne Frage - will am Montag in den Kressenweg. Gibt es da in der Nähe eine Pommesbude oder ähnliches

Gruß
raimunddet
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fkk verena, villa verena

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:36 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de