freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #21  
Alt 17.11.2015, 20:47
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.269
Dankeschöns: 2971
Standard Luder-Lounge: Alexandra

Auszug aus Berichtethema vom 16.11.15:

Zitat:
Zitat von klappi Beitrag anzeigen

Alexandra 29 Jahre, GR

Mit einem heißen Kaffee begebe ich mich zu dieser sehr hübschen Frau. Sie ist ne Augenweide von süßem Mädchentyp, hat ein schönes Gesicht und einen Hammerbody. 22 Jahre hätte ich ihr auch geglaubt, zumindest im etwas puffigen Licht der Lounge.
Unser letztes Date ist über ein Jahr her, ich mache nochmal eine Service Abfrage da ich kaum noch was weiß von damals.
Es geht los, sie ist Ruck-Zuck im Sugardaddy/Abschleck/Knutsch/Blasfummel/Modus. Die Erinnerung setzt ein, hach ja es war richtig geil. Alle Zimmer besetzt und etwas Wartezeit ist mir recht, wir nutzen sie gut. Der Kaffee ist unberührt und kalt, meine Nudel heiß.
Nach ein paar Minuten auf'm Zimmer ist es klar, es kann nix schieflaufen mit uns. Zuvor gabs die Fortsetzung von sehr schönen ZK, ausdauerndem feinstem BJ mit EL zum Halleluja singen und A/B Cup (bei ihr A Cup bei mir Bier Cup) ablutschen und knabbern.
Der Kirschrote ist fällig, sehr safe und kräftig behäutet muss der Schwanz schön lange ackern. Daher kann ich 1-2 Stellungen mehr durchstehen, zum Reiter kommt Doggy stehend (Betthöhe ist perfekt) und dieser Anblick ist excellent. Löffelchen Varianten mit ebenfalls rattenscharfen Rückansichten und halb seitlicher Doggy liegend bringen den Countdown auf 3-2-1-Zündung.
Die Start/Abhebephase ist grandios und irgendwie Zeitlupenartig. Ein Topluder dieses SC hat mir diesen kalten und verregneten Tag sehr gut aufgeheizt und erhellt.

++

Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 21.12.2015, 19:49
Benutzerbild von tommybabi
tommybabi tommybabi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2009
Beiträge: 229
Dankeschöns: 3651
Daumen hoch Endlich mal wieder Alexandria

Ich war jetzt seit mehr als einen halben Jahr nicht mehr in der LL und wollte eigentlich auch in diesem Jahr nicht mehr hin, da ich einige diverse Freikarten in anderen Clubs die letzten Monate hier gewonnne habe. Ich besuche seit Jahren aus prinzip nur maximal einmal im Monat einen Club. Dann plane ich meistens zwei Nummern ein.

Ich also im Dezember mal wieder eine Freikarte für einenm anderen Dortmunder Club gewonnen und wollte diesen auch besuchen - was ich auch noch getan habe - das erste Mal an einem Tag zwei Clubs besucht.

Als ich auf den Weg nach Dortmund war, überkam mich auf einmal totale Begierde auf Alexandria aus Griechenland mit der ich schon mehrere tolle Erlebnisse in der LL hatte. Das letzte mal vor ihrem langen Urlaub im Sommer im Juni. Ich also auf der B1 kurz vor der Ausfahrt zu dem anderen Club kurzfristig umgeschaltet und zur LL gefahren. Gott sei Dank war Alex auch anwesend. Aber ich sie nach dem Umziehen zuerst nicht gesichtet. Dann stand sie auf einmal da - ich nicht gezögert und ich sie sofort angesprochen. Sie musste sich nur noch frisch machen und gesellte sich dann zu mir. Es folgte eine herzliche Begrüßung nach der so langen Zeit. Zuerst lange intensiv uns ausgetauscht, was wir so die letzten Monate gemacht haben. Dann mit langen ZKs angefangen. Meiner stand sofort wie eine eins. Sie taste auch unter dem Bademantel und fing sofort intensiv an zu blasen auf dem Sofa. Ich konnte mich kaum zurückhalten so erregt war ich auf diese Frau. Wir dann ein Zimmer direkt neben der Sauna (rechts) gefunden und es folgte eine super halbe Stunde mit intensiven ZKs, gelecke, geblase, Schlittenfahrt, super GV in verschiedenen Stellungen und einen intensiven Abgang meinerseits. Alexandria kann sehr genießen, als ich sie intensiv leckte lief sie regelrecht aus, wand sich hin und her bei leisem Gestöhne und absolut intensiven inneren Zuckungen. Sie hatte einen intensiven Orgasmus wie sie selbst sagt und dies glaube ich ihr auch, denn sonst wäre sie eine phantastische Schauspielerin. Ich musste sie, als sie mich minütlich bremsen, denn sonst wäre ich sofort gekommen. Aber ich wollte unbedingt die halbe Stunde mit dieser tollen Frau durchhalten.

1a - Zeit gehabt mit viel viel Nähe. Sie bleibt einfach eine meiner Favoritinnen.

Viele Grüße aus Westfalen

Tommy
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 04.01.2016, 18:53
Benutzerbild von HalJam
HalJam HalJam ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: RE und BO
Beiträge: 605
Dankeschöns: 2445
Standard

mein Jahreseröffnungsfick ging heuer an Alexandra, die ich vorher nicht kannte. Wirklich ein supersüsses und auch nicht dummes Mädel, ganz anders als die doch etwas dralle Justina.
das 50 EUR Standardprogramm FO, EL, Lecken meinerseits, GV, liess bei mir keine Wünsche offen und ich werde sie gerne wieder buchen. Lediglich die kleinen Brüste sind bei der zu mir bekannt-krankhaften Neigung zu grösseren Möpsen nachteilig.
Also vielleicht dann doch auch mal wieder Justina
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 07.01.2016, 21:15
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.269
Dankeschöns: 2971
Standard Luder-Lounge: Alexandra

Auszug aus Berichtethema vom 05.01.16:

Zitat:
Zitat von wilco1000 Beitrag anzeigen

... Nach einem sehr erholsamen Besuch der schönen heissen Sauna und abschließender Abkühl- und Relaxphase suchte ich mir Alex(andria) als Bettgefährtin aus.
Ihr Äusseres ist hier schon genug beschrieben worden: eine sehr schlanke, viel jünger als ihr tatsächliches Alter wirkende DL mit hübschem Gesicht, nettem Lächeln und wenig Brust.

Auf Couch-Aktion hatte ich keine Lust, deshalb ging's direkt auf ein freies Zimmer.

Sie bot mir eine gehobene Nummer, ZK sehr gut, wenn auch zum Ende hin etwas spärlich.
Sie wird durchaus auch selbst aktiv und ihr französisch ist göttlich: nachdem sie mich eine Weile formidabel oral verwöhnte, ließ sie kurz ab und mit geschlossenen Augen bearbeitete sie ganz sanft nur mit den Daumen meine Eichel wobei sie sich genüßlich über die Lippen leckte. Ein toller Moment, der sich mir nachhaltig ins Gedächtnis gebrannt hat. Danach wieder die Aufnahme in ihrem warmen Mund und weiter gings...

Auch ich durfte sie verwöhnen, sie scheint es zu genießen, auf jeden Fall hatte ich immer mehr zu lecken da ihre fleischige Möse immer größer wurde. Auch die Ausflüge meine Zunge weiter südlich ließ sie zu und zuckte leicht im Takt meiner Bewegungen. Schön.

Allerdings so richtig flächigem Körperkontakt wich sie geschickt aus, an eine auch nur angedeutete Schlittenfahrt war ob der Distanz nicht zu denken. Auch hatte sie praktisch während der ganzen Session (bis auf wenige Augenblicke) die Augen geschlossen, was ich normalerweise immer als Zeichen von "ich genieße gerade" deute, aber bei Alex hatte ich manchmal den Eindruck: "Augen zu und durch". Na ja, die Chemie kann halt nicht immer zu 100% passen.

Irgendwann dann das Kondom, und da ich nach dem Französisch auch mächtig geladen war, dauerte es im Reiter auch nicht lange, bis ich kam. Sie ließ mich dann in Ruhe auszucken, aber danach wollte sie offensichtlich weg, ein Nachkuscheln war von ihr nicht vorgesehen (habe ich aber auch nicht explizit verlangt).

Die Abrechnung war absolut fair, insgesamt also eigentlich eine gute Nummer (technisch sogar Spitze), eine Wiederholung ist aber wegen der angesprochenen, kaum vorhandenen Empathie eher unwahrscheinlich.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 30.03.2016, 09:09
AOWutzi AOWutzi ist offline
AOWutz
 
Registriert seit: 10.03.2010
Ort: Raum SO
Beiträge: 92
Dankeschöns: 135
Standard Alexandra 29 Achtung LKS

Zitat:
Zitat von muskeltonus Beitrag anzeigen
Auch ich bin ab sofort im Alexandra-Fanclub Mitglied!!
Wie hier mehrfach beschrieben 1a GF-Sex mit geilen ZK, FO und tollem
Ausritt! Gerne überreichte ich Ihr die wohlverdienten 50,-€.
Der Body, das Gesicht, die Haare, die Ohren...scheiss LKS,
ich glaube ich muss morgen wieder in die Lounge!!
Kommt beim LKS Suchtpotenzial aber noch nicht an Sarah und Jasmin heran.
__________________
Mach eine gute Show dann haben mehrere Spaß!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 14.07.2016, 23:40
Benutzerbild von DonJuppy
DonJuppy DonJuppy ist offline
kein Kostverächter
 
Registriert seit: 04.10.2015
Ort: Östlich des Potts
Beiträge: 119
Dankeschöns: 7364
Standard Luder-Lounge: Premiere mit Alex

Auszug aus Berichtethema vom 17.07.16:
Zitat:
Zitat von DonJuppy Beitrag anzeigen
Dann huschte mit einem Mal Alexandra in Richtung Terrasse vorbei. Mensch, das Mädchen fehlt mir doch noch. Also, mit Getränk im Gepäck in Richtung der Raucher nach draußen begeben. Hier kann man verweilen; auf den Liegen in der Sonne, auf den Relax-Sofas oder im Whirlpool. Alex war im Gespräch und ich konnte so keinen Kontakt herstellen. Also die Strategie geändert und im Clubraum drinnen ein Sofa mit Übersicht bezogen. Nach einiger Zeit tauchte dann auch Alex drinnen auf, nahm Platz und war jedoch direkt wieder im Gespräch mit einer anderen DL. Blickkontakt hin oder her, das Zielobjekt musste nun fest gemacht werden und freundlichst wurde angefragt, ob man sich denn zu ihr setzen dürfte. Klar gerne. So ist es mir früher schon einige Male mit Alex gegangen, dass man sie, mit den Augen nicht fixiert bekam. Nun ja, der Anfang war gemacht und es folgte ein kurzer PST. Ich hätte gerne noch ein wenig mehr gequatscht doch die knackige Maus ging schnell in die Offensive. Echt tolle Küsse und Streicheln folgten. Und was macht sie da, ohne sich das OK zu holen fängt das Verwöhnprogramm eine Etage tiefer an. Und das kann Sie! nicht Porno sondern intensiv und mit Hingabe. Nun gilt es schnell ein Zimmer zu bekommen und das klappt an diesem Sonntagnachmittag gut.

Voreinader kniend werden gegenseitig die Körper entdeckt, bis ich mir die Maus schnappe und in eine strategisch günstige horizontale Lage bringe. Ich arbeite mich küssend runter bis zu ihrer Mumu. Was für ein Prachtexemplar, schöne fleischige Lippen die verwöhnt werden wollen. Hier macht es Spaß sich aufzuhalten und Alex genießt. Meine Finger kommen jedoch nur außerhalb zum Einsatz. Dann wird gewechselt und wie schon gesagt ihr FO ist klasse. Kein DT jedoch wird das Bändchen und EL mit einbezogen. Dann nochmal um platziert und in der 69 wird weiter genossen. Ich möchte mehr und Alex montiert fix den Pirelli und begibt sich direkt in die Missio. Da ich mich hier eh am wohlsten fühle, wird direkt ohne Flutschi eingelocht. Alles sehr schön, nicht zu eng und die Süße kann bearbeitet werden. Verschiedene Tempowechsel und immer wieder Blickkontakt. Eigentlich versucht man ja sportlich mehrere Positionen durchzuspielen. Aber irgendwie gab es keinen Grund zu wechseln. Statt dessen wird das Tempo erhöht und Alex hält schön dagegen. Statt sich noch ein wenig Zeit zu lassen wird Gas gegeben, bis es zum unvermeidlichen Finish kommt. Dann wird erst mal schön inne gehalten ohne die Stellung aufzulösen und die aufkommende Entspannung wird genossen. Beide sind wir verschwitzt und müssen nun etwas relaxen. Die Uhr verrät wir haben noch gut 5 Minuten und die werden für einen schönen AST genutzt. Alex ist clever und auch Geschäftsfrau, nicht nur im horizontalen Gewerbe. Ich glaube dieser nette Austausch mit ihr könnte die Basis für weitere schöne Zimmer werden. Im P6 zählt halt auch gegenseitige Sympathie und die erwirbt man auch durch vertrauten Umgang miteinander.

Alex ist Profi, das ist klar. Sie liefert einen guten Service. Wir hatten keinen Porno-Sex. Ich weiß nicht was sie sonst so liefert, jedoch hatte ich auch keine speziellen Dinge eingefordert. Mit ihren 30 Jahren hat sie eine Top Figur und würde auch noch gut als 22 jährige durch gehen. Wie bei allen Top-Mädels, ist sie natürlich sehr oft gebucht. Ich glaube eine "Nähe" wie ich sie zuletzt mit Miriam hatte, ist mit ihr wahrscheinlich schwerer zu erreichen. Jedoch wer weiß, eine Wiederholung sollte es zwischen uns bestimmt noch mal geben. Übrigens wird Alex im August in einen zweimonatigen Urlaub starten.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 17.07.2016, 17:28
mitanu mitanu ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2013
Beiträge: 359
Dankeschöns: 10039
Standard Griechenland in Wambel - absolut krisenfrei

Laut Plan sollte das letzte Zimmer wie schon einmal an dem Tag an JULIA gehen, aber der Gott des Pop-pens hatte anderes mit uns vor - so ergab ich mich alternativlos und voller Gottvertrauen in seinen uner-gründlichen Ratsch(l)uß mit dem Namen ALEXANDRIA.
Bin eigentlich ein Atheist, aber manchmal sollte man den Göttern bilnd vertrauen und ich war bereit diesem in ALEX Altar der Lust ein Opfer darzubringen.

Das superlange Zimmer mit ANISA hatte über die Gebühr Kraft und vor allem Zeit verschlungen. Nachdem die Buchung von JULIA vor der Nase vereiteltet wurde, wollte ich schon nach Hause fahren.

ALEX war mir schon Mittags optisch äußerst angenehm aufgefallen, aber die klubüblichen Verhinde-rungen ließen sie bis dahin nicht mal in meine Nähe kommen. Gerade, als ich mich von der Theke in Rich-tung Umkleide abwenden wollte stand sie neben mir. Ein spontaner Gedanke (Vernunft war ausgeschaltet) und schon dackelte ich meinem Patengeschenk hinterher und fragte sie nach einem Date. Ein süßes und schmelzendes Lächeln und sie führte mich in den hinteren Kontaktraum (Reservebumshütte) wo wir unbeo-bachtet für uns eine gf6-Anbahnung machen konnten. Hier wo alles am Vormittag begann, sollte sich der Kreis am Abend schließen - welch´ sinnige Philosophie! Eine runde Sache.

Perfekt auch ihr deutsch, so das man frei von der Leber parlieren konnte.
Sie schmiegte sich sofort eng kuschelnd an mich heran... Die Chemie passte, wir fühlten uns sau-wohl. Ihre sanft-süßen ZK und Streicheleinheiten trugen stark dazu bei... Dann schob sie das Hessendress beiseite und verzauberte meinen Freund mit ihrem feucht-französischem Dialekt. Es stimmte einfach alles und der Zimmergang war unausweichlich.

Als ich sie dort dann total entblättert sah, wie "Gott" sie geschaffen hatte, fiel mir fast die Kinnlade runter und das letzte schlauchende Zimmer war total vergessen.

ZK, schmusen, kuscheln, fummeln alles passte und der Kollege wollte dringendst seine weibliche Teilzeit-mitarbeiterin kennenlernen. Aber vorher mußte noch ihre Muschi verwöhnt werden. Mann, was für ein geiles Teil. Für Lippen- u. Leckfetischisten ein absolutes Muß. Weich, glatt rasiert, prall und fleischig, so das man richtig was im Mund zum verwöhnen hat.
Hier lieferte sie eine glaubwürdige Show für das Kopfkino ab, könnte mir aber auch gut vorstellen das sie auch ein wenig Eigennutz im Sinn hatte.

Das überziehen der Pelle war nur noch eine Formsache und das Leichtgewicht sattelte auf. Gemütlich hop-pelte sie auf meinem Kollegen und ich konnte auch schön ihre immer noch perfekten Teenybrüst-chen abgereifen. Um sie dabei besser knutschen zu können angedockt in die Missio gedreht und ein langsames verschmustes gf-Teenypoppen zelebriert. Es wäre alles perfekt gewesen wenn nicht wieder die Gummibremse und das zu zeitige Zimmer seinen Tribut gefordert hätten.

Sie war aber gern bereit das Finale in ihrem Mund stattfinden zu lassen.
Noch vor der ersten Einheit hatte sie mich restentsaftet und wir hatten noch Zeit für eine gemüt-liche Reinigung der Arbeitsgeräte, einem AST mit Abschlußkuscheln und das alles in vertrauter Atnosphäre, wie mit der besten Freundin.

Dies war die beste Filmvorführung an diesem Tag im Kino >Luder Lounge<.
+
Hier stimmte alles und sie schaffte in einer Einheit das, wofür andere Servicegranaten 2, bzw. 3 Einheiten benötigt hatten.
Um wieder auf das Thema: "Jammern auf hohem Niveau" zurück zu kommen, sie fand ich besser und au-thentischer als SVETI. Aber wie gesagt, das ist mein subjektiver Eindruck und wie ein bekannter FK hier schon öfters einschob: "Kein Bericht ist nachfickbar".

Geändert von mitanu (17.07.2016 um 17:35 Uhr) Grund: Korrektur
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 30.12.2016, 11:27
Benutzerbild von snoopies
snoopies snoopies ist offline
und der kleine Woodstock
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: Neuruhrgebietler
Beiträge: 246
Dankeschöns: 15464
Standard

Auszug aus meinem Bericht vom 27.12.2016

Zitat:
Zitat von snoopies Beitrag anzeigen

....nur mal was vorab, das Mädel ist ständig gebucht, aber sie wird hier kaum erwähnt, schade, eigentlich...

.........
ABER dann, auf eine Erleuchtung hoffend stand ich an der Theke, als sich ALEXANDRIA neben mich setzte.
JETZT oder nie, dachte ich, nie hat es geklappt, weil andere immer schneller waren als ich.
Ein wenig Parla und ab auf die Couch hinten, an der Theke war es zu laut, ein paar neuere DLs machten ganz schön Lärm…

Knutschen, in die Hocke und Woodstock wurde das allererste Mal von einer Griechin beglückt, Yammas, sag ich nur.
Er freute sich so sehr, dass es einen Blutsturz gab, ab in Kammer 3, meiner Bitte nach Schaukelspielchen kam sie gerne nach…


Das Ganze in Kurzfassung:

ZK: sehr gut, nass und knotig…
FO: herrlich, verspätetes Weihnachtsgeläut, aber kein EL
CL: sie genoss, es, auch in der Schaukel, nass und süsslich…
GV: 3-Stellungskampf mit Schaukeleinlage
Porno: 90%
GF6: 95 %
Illusion: kam der vollkommenen Nummer sehr nahe
WHF: 99%
Extras: FT 20€
Abrechnung: 80€ für 60 Minuten plus 20€ Aufnahme
Kommunikation: deutsch
Sonstiges: sie sieht fraulicher und reifer aus als beim letzten Besuch, aber immer noch süß

ALEXANDRIA:

Ein weiterer Edelstein in meiner Sammlung, sie hat sich einen Platz in meiner Schatzkiste verdient.

Nun für die Geologie-Interessierten:

Es begann mit einer wilden Knutscherei, gegenseitigem Streicheln und Berühren. Nach einer Weile erkundete ich sie intensiver und landete zwischen ihren Beinen, es roch herrlich süßlich…
Gerne ließ sie sich lecken und schlecken, sie wurde richtig nass, nach einer gefühlten Ewigkeit zwischen ihren Schenkeln wurde es richtig laut und es durchzuckte sie unkontrolliert. Fein so…
Ich frage mich nur, wofür sie das Flutschifläschchen dabei hatte…
Dann war Woodstock dran, es begann ein Zungenspiel par excellence, mit Schlag und Sog. In der 69 ging es weiter, ich tastete mit einem Finger in sie hinein, sie wurde hektisch und wild über mir. Beim Fingern wurde sie nochmal ein Stück lauter, so was macht mich richtig heiß, bringt mich auf Touren.
Nun ging es aber auf die Schaukel, und als sie da so mit weit geöffneter Lucy und gespreizten Beinen vor mir schwebte, hätte ich schon beinahe abgeschossen, so geil sah das aus.
Ok, ganz so schlimm war es nicht, aber es war ein Anblick, der sich einbrennt. Für unruhige Nächte halt…
So vor mir schwebend, musste ich sie einfach wieder lecken und schmecken, sie zu geilem Gejammer und Gesang lecken.
Dabei fuhr ein Finger immer wieder in sie ein, flutschte nur so vor Nässe, alles glitzerte wie bei einem Diamanten…
Ich konnte nicht mehr an mich halten, Woodstock musste in ihre Lucy, also Conti drauf und ab ging die Post.
Leider nicht lange, weil die Höhe der Schaukel nicht stimmte, in die Knie gehen und ficken kann ich nicht lange, und sie wusste auch nicht genau, wie die Höhe einzustellen ist.
An dieser Stelle bin ich für Hinweise dankbar, wie das richtig und vor allem SICHER funktioniert.

Also ging es auf die Matte, 3 Stellungskampf, reiten revers, dabei hatte sie fast immer die Augen geschlossen, an wen sie dabei wohl dachte? Patt Britt oder Borlando Loom? Ganz bei mir war sie jedenfalls nicht, aber es war trotzdem Hammer.
In der Missio knutschend begann es mächtig zu zucken, also schnell raus und Conti runter, blasen und fertigmachen bitte.
Sie ist da sehr fix dabei, begriff sofort. Sie blies noch ca. 3 Minuten, ohne Hände und mit Schlag, bis Woodstock explodierte und sich die komplette Ladung in ihr Mündchen ergoss.
Selbst das ewige Auszucken fand in ihrem Mündchen statt, trotz voller Beladung. Respekt.
Erst als sich der Kurze wieder beruhigt hatte, entließ sie ihn in die Freiheit und säuberte alles.
Auskuscheln, AST, eine Stunde rum, Wahnsinn.

__________________
Ich habe fertig.....

P.S.: die hier gemachten Angaben sind absolut subjektiv!!!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 24.07.2017, 14:16
mike52001 mike52001 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2010
Beiträge: 126
Dankeschöns: 1385
Standard

Mein Besuch am 21.07.2017.
Gegen ca. 16:00 Uhr eingetroffen, Eintritt bezahlt und mich frisch gemacht.
Dann kam mir Meggi entgegen. Mit ihr ein Zimmer gemacht.
Eine Stunde wie immer 80 €.
Danach ein Zimmer mit Alexandra und Meggi gemacht.
30 Min je 50 €.
Ca. 18:00 die Luder-Lounge verlassen.

WHV 100 %
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 04.02.2018, 11:00
Benutzerbild von tommybabi
tommybabi tommybabi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2009
Beiträge: 229
Dankeschöns: 3651
Daumen hoch Wieder eine tolle Stunde mit einer tollen Frau

Letztens mal wieder einen abstecher in die LuderLounch gewagt. Ich gegen Mittag da und es war voll aber nicht überlaufen. Evtl. lag es auch daran, dass es Ende Januar war und im Januar ja viele Jahreszahlungen anstehen.

Mein Wahl fiel auf Alexandria aus Griechenland, mit der ich schon einige sehr sehr gute Stunden verbracht habe. Und ich wurde auch heute nicht enttäuscht. Viele tiefe Zks, tolles Gebläse, ich sie geleckt - auch fingern kein Problem - und GV in verschiedenen Stellungen. Die Frau weiss was "Mann" will bzw. sie kennt meine Vorlieben und geht auch immer voll darauf ein. Ich bevorzuge GF6 und dies kann sie toll vermitteln. Man fühlt sich bei ihr wie ein König der genießen soll. Aber auch sie kann genießen und lässt sich komplett fallen. Ein tolles Gefühl auch sie ein wenig befriedigen zu können. Sie wird klitschnass und läuft regelrecht aus. Flutschi braucht man zum GV wirklich nicht.

Alexandria ist eine der Top-Acts in der LL. Ich kann sie nur empfehlen. Bitte behandelt sie gut, denn sie soll uns in der LL noch lange erhalten bleiben.

Viele Grüße aus Westfalen
Tommy
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:13 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de