magnum saunacub erkrath
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 27.10.2017, 10:53
Benutzerbild von Macchiato
Macchiato Macchiato ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 3.199
Dankeschöns: 7195
Ausrufezeichen Parkschloss Dali: Berichtethema

Erlebnisberichte über das Parkschloss Dali

Kontakt:

Parkschloss Dali
Madfelder Str. 2
34431 Marsberg-Bredelar

Tel.: 02991-9627333
www: www.parkschloss-dali.com
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.12.2017, 15:43
Prinz_Eisenschwanz Prinz_Eisenschwanz ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2012
Beiträge: 81
Dankeschöns: 1110
Lächeln Schöner Club mit Potenzial.....aber

Einen schönen Besuch hatte ich Anfang November im Dali.
Sehr empfehlenswert essen trinken Sauberkeit sauna Whirlpool alles da .
Ich war von 21 bis 2 Uhr am Samstag dort.
Am Anfang war alles etwas ruhiger und gegen 24uhr ost der Club voller geworden.*
Meistens waren es schon angetrunkene Männer.*
Von den Damen habe ich drei getestet von ca. 15 anwesenden. Diese waren alle ansehnlich mit zwei drei Highlights.*
Vanessa eine 33j. Blonde Ungarin ist eine davon aber die Nummer war unter Laufhaus Still.*
Ivanka eine junge Blondine eine sehr schöne GF Nummer.*
Die dritte war eine rotharige Griechin Layla??? eine absolut wilde durchgeknallte Frau. War ein schönes Erlebnis.*
Das beste war die Massage von Natalia.
Ist ein sehr Familiäres Ambiente und die Betreiber waren alle sehr interessiert und Nett man hatt wirklich das Gefühl das sie die Gäste sehr sehr ernst nehmen und für jeden Tip sehr dankbar sind.
Ich werde aufjedenfall wieder kommen und hoffe das bis dahin zu erkennen ist welche Girls gut sind.
Was mir noch aufgefallen ist und was schon nervig war ist das die Girls versuchen ein Piccolo für 25€ ?? oder eine große Flasche für 150€ ?? zu ergattern.*
Kann sein das die Preise nicht korrekt Sind.*
Habe jedes mal abgelehnt.*
Diehalbe Stunde war 50€.
Ciao Prinz Eisenschwanz
PS: Aber= Im Nachhinein habe ich über 200€ ausgegeben und das kann man machen aber es gibt im Preis Leistungsverhältnis eindeutig bessere Adressen.
Das Anbagern und gleich ein Piccolo zu verlangen ist nervig und sollte vermieden werden.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.12.2017, 13:43
pheros pheros ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2016
Beiträge: 64
Dankeschöns: 724
Standard

een jaartje verder en de verleiding was groot om een vrijkaartje Machiato DANKE te verzilveren. De dag ervoor was ik nog in Acapulco gold geweest en had ik dus mooi vergelijkingsmateriaal, bovendien stond mijn bezoek een jaar geleden nog vers in het geheugen.

De club heeft een imposante entree, mooie kamers, die zijn verwarmd, maar geen compleet lakenpakket..(twee kleine lakentjes zo groot als een klein badlaken, was blijkbaar genoeg).jammer dat doet acapulco gold voor 20 euro entree nog wel gewoon netjes en verzorgd. De kamers zijn groot, gedecoreerd met mooie spiegels. Ook het wellness gedeelte ziet er indrukwekkend uit, 60 en 90 graden sauna's ligbedden, ligstoelen, sofa's, de warmste whirepool ooit en best groot vergeleken met yin yang !, alhoewel ik hier en daar wel wat vernieuwing verwacht, en dat klopte ook, ze gaan investeren in nog meer wellness verzekerde de baas van de club mij.Buiten si er ook een niet fungerende sauna met een zwembad en een zeer grote ligweide....
Toen ik binnenkwam rondom 17.30 was er nog volop eten aanwezig, dat was waarschijnlijk al enkele uren geelden klaargezet, want die Duitsers eten vaak twee maal warm. Het duurde nog wel een paar uur voordat er nieuw eten werd gebracht. De broodjes van de ochtend bleven tot aan middernacht in de bakken liggen. Toch was het geheel voldoende te eten. Orginele hoxe 'worsten' koude patat, te lang in de bakken gelegen bloemkool, s'avond vis in paneermeel, genoeg fruit dat wel en ook toetjes in de koeling. Later op de avond werd er pizza geserveerd, en daarvan kon ik het laatste stukje pakken na kamersessie van een uur.

Het eten in Acapulco gold is qua ontbijt matig, maar middageten wordt altijd kakelvers opgediend. Vrijdagavond heerlijk met rmjhexe en een andere ijsbeer kippevleugels gekluifd. Met patatten, kippenworst en en kipfilet en er lagen ook nog wat schweinecoteletten. Daarnaast is er altijd voldoende verse salade , met fetta en zure groenten , groene en rode pepertjes.., tja dat wat betreft het eten en de belangrijkste verlangens om te vervullen waren natuurlijk de supergeile aanwezige dames, althans zo kan je fantasy op hol slaan en de werkelijkheid je een flinke dreun op je hoofd geven.

Dat was verleden jaar nog wel het geval, maar hoe zou het nu zijn, ik herkende zeker 7 dames van het jaar ervoor. Allen bulgaars en 1 duitse angelique , en 1 letse dame genaamd Monta. Van de Bulgaarse dames kende ik natuurlijk nog Nadja met haar prachtige volle achterste, en volle borsten, zeg maar een bulgaarse negerin( zie voor meer info mijn verhaal van december 2016). Twee andere dames waren alexandra met ook een Cup D die regelmatig naakt te vinden was inde het saunagedeelte...onbevangen dame, die waarschijnlijk met een klik met jou je goede service geeft..Nathalie liep er ook rond, een dame strakke ronde vormen die vast haar kunsten al had geleerd in de paar jaar dat ze re nu werkt, geen idee hoe ze op de kamer werkt.. en dan nog een , de meeste opmerkelijke: Nancy die nog maar drie maanden werkzaam was( zo vertelde ze me) en je van 18.00 tot 24.00 elke keer weer probeerde te strikken voor een wip. Vanaf 23.00 kwam er wat meer volk en om 2.30 toen ik mijn laatste saunarondje had gedaan was er al behoorlijk wat volk binnen, ik schat zo'n dertig tot 50 heren. Dat is een ruime schatting want ik weet niet hoeveel er op de kamers verbleven. Vergeleken met het jaar ervoor was dat veel voor een zaterdagavond.
Andere dames die voor mij nieuw waren Eva uit Kameroen een hele mooie donkere dame die ik als ik nog eens kom graag wil leren kennen.
D dames met wie ik op de kamer wilde gaan waren Djenny een grote donkerblonde Duitse die me vertelde geen zin te hebben en verkouden te zijn. Ze bevond zich in de huiskamer waar een paar stammies samen met de dames tv keken. Ook een slanke blonde Hongaarse met enkele tatoos zat erbij. Ze oogde vrolijke en had veel energie, want ze liep vaak heen en weer. Een lange blonde dame met een paar flinke dijen en cup C borsten had al in het begin wat reclame gemaakt toen ik inde sauna zat en zij me verwelkomde. Russiche was ze Svetlana...een lieve wat oudere dame, geen idee hoe oud ze was , maar op de kamer bleek ze me goed oraal te kunnen verwennen en ook het wippen wat niet onverdienstelijk, toch en dat was niet vreemd voor een eerste keer, hield ze nog wat afstand ook tijdens de seks zelf, het praatje vooraf was niet gek en van enige niveau, ze nam de tijd en dat mocht ook wel voor 70 euro die ze vroeg. Helaas was dit het eerste vege teken van de verhouding kwaliteit en prijs...de standaardprijs van 40 van acapulco gold is wellicht wat goedkoop maar gezien de wip die ik had gehad met Christa een dag ervoor in Acapulco gold wordt in Dali een behoorlijke prijs gevraagd. Dat de prijzen na 1 juli in acapulco gold niet of nauwelijks zijn veranderd heeft daar natuurlijk mee te maken.

De tweede wip, die was met Ayleen..ze had me in een zeer goed gesprek, van eindelijk eens een goed niveau goed te pakken, ik had na de afwijzing van Djenny al dan niet met een ware reden...al 100 euro gepind met 10 euro extra kosten. dus zou ik ook opmaken. Ayleen had er wel oren naar en het zou een echt 'event' worden, slank als ze was, prachtig kontje, kleine borrten maar ook een ervaren 30-er gaf mij voldoende hoop op een goeie sessie ,dat was het ook, alleen het bed was zo oud dat mede extra cow girl inspanningen van haar niets terecht kwam, ze veerde er bijna doorheen. Ook toen ik haar vanachter op hondjes nam, moest ik elke keer goed mikken en me in balans houden om goed te kunnen penetreren. Lachsalvo's waren het gevolg. Ayleen wilde 100 euro voor een uur, wat ik ok vond, 20 euro meer dan Acapulco gold, maar dat had ze verdiend door haar aangename tijd voor de wip, met alle aandacht voor mij. Maar ook hier waren de extra die in de reclame boodschap voorbij kwamen voor mij to much. Het stond niet in verhouding met een wip die ik de dag ervoor met Aida had , ook een uur, intensief tongzoenen, diverse standjes, een goed matras, voor maar 20 euro entree! nette schone lakens..Positief was dat ook Ayleen niet echt op de tijd lette. Heerlijke standjes en ook een formidable pijpbeurt was haar niet vreemd. Ze streelde, likte en wipte intensief en met enige passie. De echte hoerige streken zaten in de prijs en de extra's die tijdens de Werbung naar voren kwamen. Ook je het gevoel geven dat jij voor haar de enige was, dat deed ze bijzonder goed...tjonge..wat een geld heb ik in twee dagen er doorheen gejast.
Nadat de wip voorbij was , was mevrouw weer op jacht en groette ze me , maar veel aandacht was er niet meer, zo werd de illusie snel een koude douche. In totaal waren er ongeveer 15 dames waarbij ik wat vaker de indruk kreeg dat er wel een leuke kamergang mee kon worden gemaakt, maar ook het personeel en de baas zelf weten dat er nog behoorlijk wat moet worden verbeterd in dit seksoord, zo gave ze me dat wel te verstaan toen ik met ze sprak. Vriendelijk personeel dat klaar voor je stond.
Ik hoop hiermee een eerlijk te verslag te geven van Dali de saunaclub in Bredelar, gemeente Marsberg. Of ik nog terugkom...hmm dan zal er af en toe ook eens ruimte worden gemaakt voor een happy hour of een dolle boel op de dag, want tussen 18.00- en 21.00 was er geen reet te doen, en daarvoor was het nog erger....Nee de echte drukte kwam pas na 23.00 en duurde waarschijnlijk tot diep inde nacht. Oh ja ik heb last van astmatisch brochitus...op de welness na was het cafe en eetgedeelte , inclusief de huiskamer kamer vol met rokers...dat maakt het voor mij een stuk lastiger om nog eens terug te eren...kan dat niet was beter worden georganiseerd, ook waren er diverse heren zonder badjas binnen, ik weet niet wat andere mensen daarvan vinden, mij geeft het een raar gevoel. Een terugkeer kan omdat het wel gezellig was wat later op de avond..met ene leuke mix van dames en heren in het cafe, de huiskamer en de wellness...extra's vragen is voor mij wel een probleem, liever een prijs vooraf..., maar ja de concurrentie met clubs als acapulco gold en Luder lounge in Dortmund kan deze club (nog ) niet aan...zowel qua verzorging als inzet/prijsverhouding van de dames. De club lijkt nog het meeste op Vila Vertigo , maar qua eten en, drinken en dames kunnen ze nog heel wat leren van van vila vertigo...

Het grote voordeel was dat ik door de sneeuwstorm naar huis reed, 5 kilometer verderop in een nabijgelegen dorpje....zo dichtbij had ik nog nooit een verderfelijk geil oord bezocht...in mijn hele leven niet, zelfs het voormalige zandpad is verder weg van mijn bed.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.01.2018, 22:53
Thomas027 Thomas027 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2017
Beiträge: 294
Dankeschöns: 7800
Böse Dali-Besuch - den lösch ich aus meinem Gedächtnis

Zitat:
Zitat von Parkschloss-Dali Beitrag anzeigen

...ob Lob oder Kritik - wir wissen damit umzugehen.
Ja wenn das so ist - auf geht’s:

- Vorgestern Abend, das Parkschloss liegt auf dem Weg zum meinem Ziel, also dort angerufen: habt ihr, wie auf der HP angegeben, bis 05 Uhr in der früh geöffnet?
Antwort: Ja.
Laut Navi-Zeitplan wäre ich um 01:00 Uhr beim Parkschloss gewesen. Aber mehrere Baustellen... das Navi führt mich einmal im Kreis... und so bin ich erst um 02:00 Uhr dort.

- Beim Eintreten machen 3 jüngere RumBul gerade Feierabend und verlassen den Club. Da ich sie nicht attraktiv finde, hält sich mein Bedauern in Grenzen.

- Man kann auch in Strassenkleidung die Hallen betreten. Ich aber wähle den Bademantel und gehe in den Thekenraum. Nach der längeren Fahrt nun erst einmal einen Kaffee und eine Zigi.

- Anwesend sind:
▪ die Empfangs- / Thekendame,
▪ ein Gast sitzt mit zwei Damen (Daria, Rumänin, Ende 20, gutes Deutsch, und ??, Mitte 20) an einem runden Tischchen. Er hat ihnen Piccolo spendiert.
▪ am Ende der Theke sitzt eine Milf, Mitte 40
▪ auf einem Sofa eine weitere Milf, Mitte 50

- Die Mitte40-Milf grölt wie ne Prolo-Tante (ich übertreibe nicht) zu mir rüber „Warum so weit weg von mir? Angst vor Frauen? Hähähä!“ Entweder ist sie besoffen oder es ist ihr Naturell oder beides. Egal, ich ignoriere sie.

- Ich schau mir die zwei Piccolo-Damen an. Die eine (Daria) ist recht hübsch, und auch die andere hat was. Der Gast bemerkt meine Blicke und ruft laut: „Die gehören mir!“ Na bravo.

- Nach meinem Kaffee und in Ermangelung an Alternativen (Milf45 und Milf55 scheiden definitiv aus) gehe ich zum runden Tischchen und frage den Herrn, ob er es ernst meint mit seinen Besitzansprüchen. Er ist leicht verunsichert, muss überlegen, gibt dann aber Daria frei. Die andere Lady „bleibt aber bei mir!“
Oh mann, hier geht’s lustig zu.

- Daria geht mit mir zur Theke. Ihr erster Satz ist „Gibst du mir einen Piccolo aus?“
Oh mann, es geht lustig weiter.
Ich muss lachen und sag ihr, dass ich diese Sitte das letzte mal vor ca. 30 Jahren in einer schummrigen Bar genossen habe. Sie meint „Aber bei uns ist das üblich“. (das Fläschchen kostet 20 €).

- Daria zeigt mir das Dali:

▪ das weitläufige Aussengelände mit großem Pool (auch im Winter beheizt), Liegen und Grillmöglichkeit. Macht einen sehr guten Eindruck. In der wärmeren Jahreszeit mit Sicherheit eine Attraktion.

▪ die kleine Halle mit Jacuzzi, Ruheliegen, Duschecke und zwei Saunen (60 und 100 Grad). Alles sauber und gepflegt. Zwischen den Saunen ein Himmelbett mit Vorhängen drumherum. Davor ein TV, wo man bei geöffnetem Vorhang das ZDF-Magazin schauen kann und sich dabei von der Liebesdienerin reiten lässt. Wäre das möglich? Leider lehnt Daria vehement ab, sie machts nicht hier unten! Auch nicht bei geschlossenen Vorhängen, sie werkelt nur oben im Zimmer, da sei es „viel kuscheliger“.

▪ das „neue Kaminzimmer … mit HDTV-Vergnügen … nicht schlecht, denken wir“ (Zitat aus Parkschloss Dali Anbieternews, hier im Forum):
Dieses Kaminzimmer ist verschlossen. Und es bleibt auch verschlossen. Außer man löhnt 160 Euro für nen Schampus. Nur dann wird man mit seiner Konkubine da hineingelassen und ist mit ihr „ganz allein unter sich“, meint Daria.

▪ die Toilette, links neben der Treppe, die zu den Fickzimmern raufführt:
dies Teil sollte schleunigst renoviert werden. Alte, wacklige Armaturen; im Waschbecken fehlt der Stöpsel; die Klobrille hängt schief; ein Pinkelbecken mit hässlichem Gitter und nicht funktionierender Spülung; die Türe verranzt und ohne Schlüssel, stattdessen innen einfach ein Absperrriegel angeschraubt.


- Zurück an der Theke. Ich frag Daria noch mal wegen nem Tete-a-Tete im Himmelbett. Sie will aber nicht. Schade.

- Iza (Polin, 29, KF 38, B/C-Cub schwer hängend, breites Becken, nettes Gesicht) kommt mit einem Gast vom Zimmer. Es ist der zweite Herr, den ich während meiner Anwesenheit sehe.
Ich unterhalte mich mit ihr, ihr Deutsch ist sehr gut (sie sprich auch gutes Englisch). Geht sie mit mir ins Himmelbett zwischen den beiden Saunen? Ja, kein Problem für sie.

Im Himmelbett:
Wir liegen nebeneinander. Ich schaue TV und Iza in ihr Händy. Sie sucht nach nem Song, was aber mißlingt. Sie telefoniert mit ihrem Freund.
Und ich? Ich habe es endgültig aufgegeben, hier im Parkschloss geil zu werden.
Ich führe zwar noch Iza's rechte Hand an meinen Schlappschwanz (in der linken hält sie ihr Handy und telefoniert; von sich aus macht sie gar nichts), aber ihr lustloses Gestreichel bewirkt, wen wunderts, nichts.
Beim Verlassen des Lotterbetts stoße ich durch die dünne Matratze hindurch auf einen harten Balken. Aua! Iza lacht.
Ich beschließe, mich nicht zu ärgern und diesen Puffbesuch als bemerkenswerten Fehlgriff abzuhaken.

- 50,- für 30 Minuten neben Iza liegen.
Für den Eintritt ins Dali zahlt man ebenfalls 50,-.

- Gegessen habe ich Käsenudeln mit ner wohlschmeckenden Hackfleischsoße, eine Boulette und einen Joghurt. An einem wackligen kleinen runden Plastiktisch (mit Innenbeleuchtung) gleich neben der Theke. (ich würd das häßliche Teil entsorgen).

- Um 04:30 Uhr verlasse ich das Schloss.
Geh ich noch mal hin? Höchst unwahrscheinlich. Wenn es auf dem Weg liegt, vielleicht. Und dann auch nur im Sommer, wegen dem Außenbereich.


PS:
man kann dort übernachten. Für 75 €. Inkl. Frühstück, welches man, falls man früh weiter muss, schon um 6 Uhr serviert bekommt.

Geändert von Thomas027 (31.01.2018 um 23:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.02.2018, 22:23
Rocky_Balboa Rocky_Balboa ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2010
Beiträge: 1
Dankeschöns: 29
Standard Sonntag in Marsberg

Am Wochenende hat es mich ins Sauerland verschlagen und weil sich am Sonntag ein ausreichendes Zeitfenster ergab, habe ich auf nach Marsberg gemacht.

Die Homepage hat meine Neugier geweckt, und ich muss sagen, von außen sieht der Club wirklich edel aus.

Über die Innenausstattung hat mein Vorschreiber sich ja ausführlich geäußert und ich stimme ihm im Grossen und Ganzen zu.

An der Tür erst einmal lange gewartet, dann aber freundlich empfangen, und nach Übergabe der 50 € gab es eine kurze Einführung.
Bademantel, Schlappen und Handtuch befinden sich vorbereitet im Spind. Der Clubbesuch ist allerdings auch in Strassenkleidung möglich.
Umgezogen, geduscht (frei temperierbar, keine Zeitbegrenzung) und dann ab in den Kennenlernbereich. Anwesend 4 Männer und ca. 6 Frauen. Das Line-Up entspricht wohl dem meines Vorschreibers, Stimmung und Umgangston habe ich ähnlich empfunden.

Zum ersten Mal war ich mit Abstand der jüngsten Bademantelträger.
Ich habe dann zweimal versucht, eine Partnerin für einen Zimmerbesuch zu finden. Beide Versuchen verliefen in etwa identisch. Kaum hatte ich mich zu einer DL gesetzt, wurde ich von ihr gebeten, ihr doch einen Piccolo auszugeben. Mein Nein wurde beide Male nicht gerne gesehen. Meine Fragen nach dem jeweiligen Service wurden eher ausweichend beantwortet, meine Frage nach Küssen allerdings energisch verneint.

Damit kam eine Buchung für mich bei beiden Damen nicht in Frage.

No Kiss - No Room

Bin dann auch noch vor Ablauf meines Zeitfensters gefahren, schließlich lagen noch 300 Km vor mir.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
parkschloss dali

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:17 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de