villa vertigo
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #21  
Alt 25.09.2016, 15:35
kalle56 kalle56 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2009
Beiträge: 212
Dankeschöns: 5155
Standard Putri gibt Vollgas

Letzten Dienstag: ich will zu Putri!

Vorher angerufen, jau, Putri ist da. Mein Zeitfenster ist sauklein, wenn alles gut läuft, darf ich 2 Stunden bleiben.
Läuft natürlich nicht gut, so quer durch´s Revier. Als ich ankam, war mein Zeitfenster auf 1 1/2 Stunden geschrumpft.

Also: Vor dem Duschen die Knete in´s Wertfach gebracht um schon mal die LAge zu peilen. Kommt mir doch glatt die kleine indonesische Queen of Geilheit entgegen und umarmt mich . Sie will auf mich warten, und ich kann in Ruhe Duschen.
Dann mit einer Cola zu ihr gesetzt und Small-Talk gehalten. Das geht im Acapulco ja so züchtig über die Bühne, das ich immer wieder staune, wie die Jungs das aushalten: ein wahnsinns-schönes kaum bekleidetes Weibchen im Arm - und dann daher plaudern, als säße man im Cafe .

Ich jedenfalls hielt es kaum aus, mit Putri so züchtig daher zu plaudern. Mein kleiner Kumpel steckte immer wieder seinen Kopf aus dem Eisbärenfell und so dauerte es nicht lange das Putri sich aufmachte, einen Schlüssel zu holen.
Und dann ging die Post ab:
Ich brauche ja nur das Fell abzustreifen, helfe dann Putri, sich aus ihren Dessous zu schälen, und noch im Stehen geht es los mit wilden Küssen, Umarmungen steicheln. Dann steht sie vor dem Spiegel, ich hinter ihr, zwischen ihren Stelzen guckt mein Kleiner raus, als wär´s ihrer, derweil ich ihre kleinen Titten knete. Sieht echt saugeil aus. Noch im Stehen verschwindet dann auch mal ein Finger in Putris süßem Schatzkästlein, und wie von selbst landen wir im Bett und fallen übereinander her.
Die Dose geschleckt, dabei in Finger in die Rosette gebohrt, während sich Putri den Kitzler massiert, dann 1 Finger im Ärschlein und einer in der Muschi, schön aneinander reiben, während Putri meine Latte bearbeitet.

Schließlich soll ich mich auf den Rücken legen und Putri arbieten lassen: und sie bearbeitet den Schaft und Kopf meines Kumpels, dass es eine helle Freude ist, rotzt immer wieder drauf, steckt ihn sich tief in den Hals, gleitet wieder mit der Zunge langsam am Schaft lang - und plötzlcih macht es Plopp und eins von meinen Eiern ist verschwunden. Keine Panik, ich habe es heil zurück erhalten.

Irgentwann war es natürlich Zeit zum Vögeln: Erst wurde ich abgeritten, dann habe ich die süße kleine Fickfee eingelocht auf den Rücken gedreht und gezimmert, was das Zeug hielt - finito.

Das Ganze hat in eine halbe Stunde gepasst, aber ich habe viel länger was davon: ich muss nur darn denken, dann spannt die Hose schon wieder.

Noch eine Frage: Aufgefallen ist mir eine Rothaarige mit sehr heller Haut und blanken Titten, geschätzte C, im Bereich zwischen Wertfächern und Durchgang zur Zimmerei. Weiß jemand, wer das ist?

Macht´s gut, Kalle
__________________
Ob blond, ob schwarz, ob braun, ich liebe (fast) alle Fraun
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 30.11.2016, 12:30
Benutzerbild von GustavGanz
GustavGanz GustavGanz ist offline
Glücksbringer
 
Registriert seit: 27.08.2016
Ort: D
Beiträge: 115
Dankeschöns: 4846
Standard Auszug aus meinem Bericht vom 30.11.2016

Da kam sie mir auch schon entgegen und kam gerade vom Zimmer (Eisbär nicht zu sehen). Ich stand da wohl ziemlich dämlich und war am .
Hier mal ein Auszug aus dem Dialog:
Putri: Hallo, wie geht´s?
Ich: Ähhhmmm,.... Hi!
Putri: Was machst du?
Ich Ähhhm....warten.
Putri: Worauf wartest du denn?
Ich: mmmmhhh ... auf dich!
Putri: Das ist aber schön
*Sie nahm mich an die Hand, führte mich am Pool vorbei zu einer Liege*
Putri: Dann setz dich mal hin, entspann dich und ich bin in 10 Minuten wieder da
Ich hab mich echt gefühlt wie ein kleiner Schuljunge der gleich einen Lolly bekommt (den bekam dann aber Putri).
Dann kam sie wieder und es gab zunächst einen leidenschaftlichen, nassen ZK zur Begrüßung. Oben erstmal ein wenig auf einem Sofa unterhalten und dann nach zehn Minuten in ein Zimmer gewechselt.
Im Paris-Zimmer stellten wir uns zunächst aufs Bett und knutschten leidenschaftlich. dann tauchte sie ab und fing an meinen Bürzel zu blasen. Tief, schnell und hart. Dann rotzte sie auf den Schwanz und sagte: Los, fick meinem Mund WOW, was für eine Sau. Der Aufforderung kam ich gerne nach und schob den Kostentreiber immer wieder raus und rein mit den Händen an ihrem Hinterkopf. Dann wollte Putri auch ein wenig verwöhnt werden und platzierte sich mit dem Hintern auf dem (recht hohen) Kopfteil des Bettes und ich im Knien vor ihr, sie mit den Füßen auf meinen Schultern. Hervorragende Leckposition. Schon bei der ersten Berührung stöhnte sie ziemlich (das kam jetzt etwas übertrieben daher) und sagte immer wieder wie geil das wär (Naja, wohl kaum). Dann wechselten wir und sie zog mir das Gummi an und startete zu Reiten Umwerfend. Dann noch ein Wechsel in die Missio und sie wollte den Saft und bekam ihn. Was für eine Frau.

* Putri entspricht vom äußeren Erscheinungsbild schon zu 90 % meiner Wunschvorstellung einer perfekten DL (asiatisch, klein, schlank (aber nicht skinny), B/C-Cups, samtweiche Haut, süßes Lächeln), hat dazu noch ein sehr freundliches Wesen. Im ersten Teil unserer beschriebenen ersten Begegnung hat man auch gemerkt, dass sie höchstprofessionell ist. Da war vieles (gut) gespielt und sie spulte ihr Programm ab. *

Noch ein bisschen ausgekuschelt und geredet und Putri wollte aufbrechen aber irgendwie wollte ich nicht raus aus dem Zimmer (hat ich auch noch nie), also gefragt ob wir noch Runde zwei machen sollen? Ja Klar, Putri war hocherfreut Also knutschten wir, sie blies jetzt etwas langsamer und gefühlvoller und ich lag da entspannt in der Faulenzerposition und spürte meine Säfte wieder ansteigen. Leider spürte ich dann aber noch was anderes.

Ein Krampf in der linken Wade kündigte sich an . ich dachte er geht noch weg, aber es wurde immer schlimmer. Also irgendwann aufgesprungen, versucht den Krampf wegzudrücken. Schmerzen , Kreislauf sackte ab, ich wurde weiß im Gesicht, konnte mich so gerade noch auf den Beinen halten und fiel nach nachlassen des Krampfes total entkräftet aufs Bett zurück. Das war mir so peinlich. Putri fand es lustig, sie dachte schon sie müsste rufen aber es ging ja noch mal gut. Sie mir also eine Cola geholt und gefragt ob wir langsam nach unten sollen. Aber wir waren ja noch nicht fertig.

Wir also zurück aufs Bett und zunächst wieder am rumknutschen, gefühlt mit noch mehr Intimität als vorher. Dann langsam an ihrem Körper hinabgeglitten und ihre Brüste verwöhnt. Ihr Stöhnen war jetzt viel dezenter und realistischer. Dann an ihr Schatzkästchen und siehe da, jetzt zeigte sie auch ein wenig körperliche Reaktion, sie wurde zunehmend feuchter. Ich gab mein bestes und verwöhnte sie mit Zunge und Finger. Sie wollte jetzt aber auch zum Höhepunkt und legte mit mir zusammen selbst Hand an und wichste unter meiner Mithilfe zum durchaus spürbaren Höhepunkt. WOW!
Dann kümmerte sie sich wieder um meinen Lolly und blies ihn so gefühlvoll und abwechslungsreich zur vollen Größe auf und hielt ihn dann über die nächsten Minuten immer am Rande des Orgasmus das es schon fast quälend wurde. Wenn sie spürte, das der Höhepunkt nahte lies sie ein bisschen nach um dann wieder mehr Intensität nachzulegen. Immer mit einer Technik aus Mund, Zunge und Finger. Sehr, sehr angenehm.
Zum Finale gab sie mit der Hand richtig Gas und holte alles aus mir raus. Es spritzte bis über meine linke Brustwarze. WOW, was für ein Höhepunkt für mich. Hammer. (Übrigens hatten wir uns vorher auf Aufnahme geeinigt, hat sich dann aber nicht so ergeben. Ich kenn aber viele DL´s, die dann am ende noch schnell den Mund drüberstülpen um das Extra zu kassieren. Hut ab, hat sie nicht gemacht) Nach einem ebenfalls sehr angenehmen AST sind wir dann nach unten.

Fazit:

+

ZK: ja wie es sein soll
FO: großartig
CL: beim ersten mal sehr künstlich, beim zweiten mal hab ich es ihr geglaubt, aber beide male lecker
GV: ja, mit Hingabe
Porno: 90 %
GF6: 90 % - sie kann beides
Illusion / Nähe: 90 %
WDF: 100 %
Extras: Aufnahme (hätte sie gemacht)
Abrechnung: 120,-€ + Tip / 90 Minuten
Kommunikation: Deutsch
Sonstiges: alle Vorschreiber haben nicht übertrieben, ein Naturtalent

Nach der Reinigung haben wir uns noch zum Essen wiedergetroffen (war ganz lecker: Rindergeschnetzeltes / Calamaris) und geredet. Sie sorgte sich um meinen Kreislauf und wir verabredeten ein baldiges Wiedersehen.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 15.02.2017, 00:13
Exot Exot ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2011
Beiträge: 205
Dankeschöns: 1505
Standard Putri oder der indonesische Fickfloh

Neulich mal wieder im Aca aufgeschlagen und das Glück gehabt mit Putri zu speisen und danach haben wir uns gegenseitig als Dessert angesehen es war wie immer eine herrliche Fickerei, Leckerei, Lutscherei, Sauerei wir fickten wie die Karnickel uns gegenseitig das Hirn raus. Putri schrie, dass ich schon Anflüge von Tinnitus bekam und ihr mehrfach einfach die Zunge reinschob nur damit sie ruhig ist, obwohl ich bei der Aktion selber fast keine Luft mehr bekam hätte an dem Tag vermutlich noch Stunden so weiterficken können, jedoch musste ich etwas auf mein Budget achten und bat Putri darum um eine schöne Ölmassage meines kleinen Exoten. Nach kurzer Zeit stellte sich das gewünschte Ergebnis ein und Putri "floh" vor einem Spermavulkan 2 Fuffis wechselten den Besitzer und ich begab mich zu netten Menschen in die Sauna. Durch die Glasscheibe beobachtete ich die Grazien die aufreizend vorbei stöckelten. Aber trotz des ein oder anderen Models konnte ich mich nicht zu einem weiteren Zimmergang motivieren. So pflügte ich später nochmal das Büffet um und verabschiedete mich auf ein baldiges Wiedersehen
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 15.02.2017, 23:05
Benutzerbild von atlantisfan
atlantisfan atlantisfan ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2010
Beiträge: 164
Dankeschöns: 3012
Standard

Hier wird ja kaum animiert und man bracht erst mal etwas Zeit um sich da anzupassen, Interviews eher kühl und zimmerorientiert.
Einige Sprinterinnen unterwegs, die vom Zimmer kommend grad mal 2-3 Minuten in der Abflughalle zu sehen sind, bis sie mit dem nächsten losdüsen.
War irgendwann mal total angefixt von der superhübschen Kate, musste dann zusehen, wie die in guten 30min 3 Zimmer machte.
Ich wurde mit busy abgefertigt, hatte dann aber keinen Bock auf Schlange stehen. Unter Kollegen wurde aber berichtet, dass der Service sich sehen lassen kann und auch 30min oder Std-Zimmer mgl sind.
Nun, abgehakt - heute nicht mehr.
Ebenso gut gebucht war auch die Putry/Indonesien.
Auch von ihr wurde ich vertröstet, aber auf weniger kühle Art und eben diese Art und Weise ließen die Vorfreude steigern und ich glaube ich hatte die 30min Wartem nur dieses Lächeln im Sinn

Wieder in der Abflughalle sah sie sich suchend um und nachdem sie mich erblickt hat, ließ sie sich auf einer der zahlreichen Mini-Couchen nieder und wir konnten noch etwas smalltalken.
Zimmerfrage kam von mir, ist ja auch nicht so üblich hier.

Im Zimmer gemeinsam das Laken ausgebreitet und sie schwingt sich auf mich, um nach einer Kussorgie zu fragen, was gewünscht ist.
Ich sag nur, mach einfach weiter, alles klasse. So werd ich am ganzen Körper von oben bis unten verwöhnt, das mir Hören und Sehen vergeht.
Nach ner Weile muss ich sie ausbremsen, sonst wärs schon geschehen.
Sie läßt sich gerne lecken und fingern, doch rutsch ich wieder hoch, man bekommt nicht genug von diesen Küssen.
Gummi montiert und in der Missio eingelocht. Sie genießt und geht gut mit und fordert auch immer wieder Küsse ein.
Tempo läßt sich gut steuern und sie ist immer mit dabei.
Beim Ritt gibt sie Gas und macht mich mit kreisenden Hüften schier verrückt.
Noch schnell in die Doggie, wow und schon ist es vorbei.
Kurzer AST, die Zeit ist um und sie macht recht früh Feierabend, sonst wär die Wiederholung Pflicht.

Name: Putri
Alter: Mitte 30, die man ihr nicht ansieht
Herkunft: Indonesien
Größe: ca. 1,60
Konfektion: zierliche und feste KF 34
Haare: braune glatte lange Haare.
Oberweite: B-Cup Natur
ZK: super, so wie ich das mag
Fingern: ja
Lecken: ja
FO: sehr variabel mit EL
Ficken - variantenreich, mal zärtlich, mal Pornostyle
Sprache: gutes Deutsch
Wiederholungsgefahr: 100%
1/2 Std - 40 € + Tip
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 30.06.2017, 17:09
Exot Exot ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2011
Beiträge: 205
Dankeschöns: 1505
Standard Putri im Urlaub

noch ca. 4 Wochen
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 16.08.2017, 16:18
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 458
Dankeschöns: 13145
Standard

Auszug aus Clubbericht:

Zitat:
Zitat von br2016 Beitrag anzeigen
Putri ist der indonesische P6-Profi, deren Ruf sich über die Clubgrenzen herumgesprochen hat. Sie strahlt Sympathie aus und verbrüdert sich mit Freiern gegen das neue Gesetz. Da kann man eigentlich nichts falsch machen.

Ich teile ihr noch mit, dass ich es gerne langsam mag, mit Zungenküssen und lasse sie ein schönes Zimmer auswählen. Sie überspringt die langsame Anheizphase und dreht gleich voll auf mit nassen, tiefen Zungenküssen und Begrabbeln am Körper. Was ich nicht so geil find: sie stöhnt übertrieben und macht so Zischlaute, was ich eher abtörnend finde. Auf meinen Hinweis stöhnt und zischt sie etwas leiser. Ok, ausblenden und weitermachen.

Beim Knutschen spielen wir uns gegenseitig an den Weichteilen, fingern kein Problem, geil. Franze ist 1a, nass und tief, aber auch hier wieder stöhnt sie mehr als ich. Beim Ficken geht sie natürlich genauso ab. Sie geht gut mit, aber bei der Illusion hat sie mich leider bereits abgehängt. Gummi runter und Höhepunkt durch Handeinsatz mit Gel/Öl während ich auch wieder an ihr rumfummel. Restliche Zeit gelabert bis die 30 Minuten voll sind.

Putri ist ein Service-Jackpot und sympathisch, aber mir hats nicht den Kick gegeben, weil zu viel Profi rüberkam.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 02.11.2017, 20:16
sm50 sm50 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2010
Beiträge: 95
Dankeschöns: 768
Standard

An einem Tag, als beruflich nichts los war, konnte ich es mir leisten, früh beim ACA aufzuschlagen. Es waren noch wenige Eisbären und wenige DL da. Mit 2 Damen kam ich ins Gespräch, darunter eine aus Indonesien. Sie gefiel mir spontan. Trotzdem wollte ich mich noch etwas umschauen.

Irgendwann mittags war nur eine einzige DL im großen Aufenthaltsraum. Es war die Indonesierin, die ich schon getroffen hatte, sie hieß Putri. Ich hatte mir gerade ein Getränk gezogen und sie war auf dem Weg, das Gleiche zu tun. Wir beschlossen, unsere Becher gemeinsam zu leeren. Also zusammen auf ihr Sofa. Wir quatschten noch etwas über wichtige Themen und fummelten hier und da. Dann die obligate Frage, ob wir aufs Zimmer sollten. Ja, sollten wir. Sie holte den Schlüssel für ein Zimmer, mit einer riesigen Liegefläche.

Nachdem wir uns nackig gemacht hatten, stellte sie sich aufs Bett, und ich stand weiter auf den Boden. Ich hatte da ihre schönen Brüste vor der Nase und konnte sie gleich zu Anfang an den Nippeln lutschen. Ab und zu ging sie ins Knie, und unsere Münder waren auf einer Ebene. Das nutzten wir zu ZK aus. Es sollten nicht die Einzigen bleiben.

Dann ging es in die Waagrechte. Sie knabberte an meinen Brustwarzen, ich an den Ihrigen. Irgendwann ging sie zum EL über. Dann das übliche Kernprogramm: Beginn mit französischem Aufwärmen, dann ab in die Missio. Dabei geschah das, was zu erwarten war. Durch mein Übergewicht wurde sie zerdrückt. Sie ist klein und leicht, ich vergleichsweise groß und übergewichtig.

Also musste sie arbeiten, ich unten und sie oben. Alle Stellungen in dieser Position sind leider für die Frau anstrengend. Also kein Wunder, dass sie recht bald anbot, die Angelegenheit mit Franze zu einem guten Ende zu bringen. Ich war natürlich einverstanden.

Nach dem Schuss, am Schluss noch ein paar nette Worte, es gab für sie Kohle und für mich noch ein Küsschen. Später sah ich sie noch mit einem anderen Gast auf dem Sofa in ersichtlich netter Konversation. Putri hat offenbar verstanden, was Service heißt. Es kommt eben immer darauf an, auf wen man dort trifft. Wenn ich diesen Thread lesen, habe ich einfach Glück gehabt, auf eine Frau zu treffen, die einem das Gefühl gibt, bei einer Freundin zu sein. So wie ich im ACA (und auch woanders) schon auf DLen getroffen bin, deren Arbeit man mit der Note 4- bewerten müsste.

Übrigens waren noch mehr Damen da, mit der ich mir ein Nümmerchen hätte vorstellen können. Seltsam für einen Tag, an dem wenig los war, wo ich an Tagen, an denen es brummte, unverrichteter Dinge zurückgefahren bin, weil die Damen entweder auf mich desinteressiert wirkten oder nicht mein Typ waren.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 04.01.2018, 19:56
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.165
Dankeschöns: 2576
Standard Aca: Putri

Auszug aus Berichtethema vom 25.12.17:

Zitat:
Zitat von Ftotal1 Beitrag anzeigen

... Es war putri, 37 jahre alt, die man ihr wirklich nicht ansieht. Eine tolle frau aus indonesien, die aber schon länger hier lebt und perfekt deutsch spricht. Es entstand überhaupt keine hektik und meine frage nach zk wurde bejaht. Ich bat sie dann um einen schlüssel und wir mussten nach oben in ein zimmer. Das zimmer hiess alaska, abee es war überhaupt nicht kalt in dem zimmer, sondern ein wahres feuerwerk wurde darin nun abgespult. Putri entblätterte sich und zum vorschein kamen wundervolle b-körbchen. Sie kam wie eine raubkatze auf mich zu und schmiegte sich dann an, es gab herrliche wilde zk und sie arbeitete sich langsam nach unten vor und brachte den kleinen dann in form. Dabei kam sie mir ihrem körper immer weiter in die position 69 und hielt mir ihre enge muschi zum lecken hin. Sie bliess langsam und hatte sichtlich spass an meinen aktivitäten, man konnte es auch später schmecken und sie liess sich nur zu gern über den berg schubsen. Dann sattelte sie auf, jedoch in der reverse-reiterstellung, was für ein geiler anblick ihres knackigen pos dabei. Nach einiger zeit bat sie um wechsel in ihre lieblingsstellung, doggy, die zufällig auch meine ist. Dort brachten wir die aktion zu ende. Danach redeten wir noch etwas und kuschelten bis die vorher vereinbarte halbe stunde um war. Auch später im hauptraum lächelte sie mich immer mal wieder an.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:16 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de