villa vertigo
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 29.11.2015, 21:08
Benutzerbild von muschiliebkoser
muschiliebkoser muschiliebkoser ist offline
Mein Name ist Programm!
 
Registriert seit: 17.08.2014
Ort: Am Fötzchen 6 in 86874 Tussenhausen
Beiträge: 833
Dankeschöns: 4573
Standard Finca: Hedy, 21, Ungarn

Hedy
Größe : ca. 165 cm
Haare: lang, braun
KG: 38 (?) hat ein paar Pfund fraulich, griffige Figur
Alter: 21 Jahre
Tittchen: groß voluminös, aber leider hängend, der Erdanziehung folgend
Besonderheiten: sehr hüsches Gesicht

Vier Finger für ein Halleluja.

An der Bar hatte mich zuvor ein Mädel mit einem bildhübschen Gesicht ziemlich sexy angelacht, aber ich bin nicht zu ihr, weil sie überhaupt nicht in mein Jagdschema passte, große Brüste aber leider schon hängend und ein paar Kilos zu viel auf den Hüften. Doch jetzt plötzlich steht sie vor mir, es ist ihr wahnsinnig liebes Gesicht, das das Eis bricht und sie darf sich setzen.

Sie stellt sich als Hedy vor, 21 Jahre alt, seit wenigen Tagen in der Finca, zuvor auch schon mal in der Oase usw., kommt aus Ungaren, ist schon Mama und hat ein Kind. Mit zunehmender Zeit gefallen wir uns immer besser, es kommt zu ersten Küssen, Streicheleinheiten und Kuschelleien. Nach einer gewissen Zeit ist klar, dass die Zimmerfrage nur mit JA! beantwortet werden kann.

Auf dem Zimmer spule ich mein bewährtes Programm zur Erzeugung von Gänsehaut und harten Nippeln ab, sie ist zunächst noch etwas zurückhaltend und auch überrascht als ich zwischen ihren Beinen lande, das hatte sie scheinbar nicht erwartet und öffnet die Schenkel zunächst auch nur sehr wenig und zaghaft, sodass ich Probleme habe ihren Kitzler zu erreichen, doch mit dem altbewährten Muschi-Massage-Programm von MLK gibt sich ihre Zurückhaltung sehr zügig und das Mädel läuft heiß, die Pflaume wird saftig.

Dann kommt es knüppeldick, Hedy macht mir deutlich, dass sie einen Finger in ihrer Pussy will, ihr Wunsch - mein Befehl, nach kurzer Zeit fordert sie einen zweiten, ich massiere ihre G-Punkt und umkreise sanft den Gebärmutterhals, stimuliere mit dem Daumen die Klitoris. Das Mädel geht ab wie Zäpfchen, bald will sie noch einen Finger reingeschoben haben und greift, nachdem ich sie nun mit 3 Fingern inwendig reibe, meine Hand, um den Takt zu erhöhen und kräftiger zu stoßen, ich komme ins Schwitzen, während sie mit einer Hand meinen Schwanz hart, aber doch noch angenehm wixt.
Plötzlich greift sie nach meiner Hand in ihrer Muschi zieht diese raus, stopft sich ihre Hand mit 4 Fingern in die Mumu und wichst auf Teufel komm raus, bis sie sich aufbäumt und heftig stöhnt.
Leute ich habe schon so einiges nach einigen hundert Frauen im P6 erlebt, aber dies war eine wirklich neue Variante und Erfahrung.
Damit aber nicht genug, die Frau ist nicht fertig, sondern mittendrin, jetzt soll ich wieder übernehmen und ich schiebe ihr direkt 4 Finger in die feuchte Spalte, sie stöhnt auf, ich wichse heftig ihren G-Punkt und umkreise die Gebärmutter, mit dem Daumen versuche ich noch den Kitzler zu erreichen. Mittlerweile schwitze ich wie nach 100 Liegestützen, aber diese Sexgöttin ist noch nicht satt, sie ist im Rausch, mit der flachen Hand schlägt sie auf meinen Hintern, stöhnt, krächzt und stößt heisere Worte in ihrer Muttersprache aus, die vermutlich extrem geil sind und sich auch so anhören, die ich aber leider nicht verstehe. So heiß angespornt gebe ich alles, bis sie sich wieder aufbäumt und ihre Geilheit schreiend entlässt. Halleluja war das geil, diese Bilder sind für Ewig auf meiner Festplatte eingebrannt!

Lasse meine 4 Finger in ihrer Spalte und reibe sanft und langsamer weiter, ihr gefällt dies und ich darf auch nicht raus, als sie ihren Mund über Klein-MLK stülpt, um diesen auf Vordermann zu bringen, erst als jener zum Bersten steht und schon vor Geilheit schmerzt, werden meine Finger durch Klein-MLK ersetzt und ein wilder Ritt beginnt, trotz meiner 4 Finger zuvor, gleitet ihre Muschi noch recht fest um meinen Zauberstab. Irgendwann endet unser Liebesakt mit dem altbekannten Ergebnis des Samenraubes durch die Konkubine. Fertig – Leute ich war genauso fertig, wie nach einem 90zig-minüten Hardcore-Sportprogramm.

Leider gab es dann noch eine kleine Meinungsverschiedenheit bezüglich der abgelaufenen Zeit, sie pochte auf eine halbe Stunde mehr, ihr könnt euch denken, dass dies kein Kurzprogramm war! Ich ergab mich schließlich (zumal ich die Zeit nicht genau genommen hatte – vor Geilheit vergessen!) und sagte mir, dass sie die Kohle für dieses oberaffengeile, ausgefallene Programm wohlweislich verdient hat. Den finanziellen Verlust konnte ich etwas begrenzen, indem ich ihr kein Trinkgeld gab, das sie unter normalen Umständen bekommen hätte.
Deshalb bekommt Hedy auch "nur" , normalerweise wäre die Leistung und dieses Erlebnis 15 wert und eine 1000% Wiederholung, dann werde ich jedoch die Zeit im Auge behalten. Trotzdem zieht Hedy, auch wenn ihre Figur nicht meinem Optimum entspricht, in meine persönliche Top-Ten der besten Sex-Erlebnisse ein!


MfG
MLK

Geändert von muschiliebkoser (30.11.2015 um 10:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.12.2015, 14:19
Benutzerbild von muschiliebkoser
muschiliebkoser muschiliebkoser ist offline
Mein Name ist Programm!
 
Registriert seit: 17.08.2014
Ort: Am Fötzchen 6 in 86874 Tussenhausen
Beiträge: 833
Dankeschöns: 4573
Standard Rote Karte führt zum Spielabbruch

Da sitze ich wieder auf meiner Lieblings-Couch und werde sodann auch gleich von Hedy „angekrault“, die mich scheinbar schon beobachtet hatte? Jedenfalls war sie etwas pampig, da ich zuvor mit Malwina zugange war und nicht mit ihr, musste ihr also erst einmal erklären, dass Malwina wesentlich ältere Rechte hätte und ich mit ihr (Hedy) erst vor knapp 10 Tagen erstmals gezimmert hätte: [siehe vorstehenden Bericht!] Da die Performance jedoch so genial war, schreit die Situation geradezu nach Wiederholung und so landen wir im Zimmer direkt neben meiner Lieblings-Couch.

Es wird auch schön kuschelig und Hedy reagiert sensationell auf meine Liebkosungen mit schöner Gänsehaut und spitzen harten Nippeln, so wie ich es liebe - alles Bestens und ich war auch gut in Fahrt, Klein-MLK hatte schon einiges an Standkraft getankt, als ich dem Wunsch von Hedy folgte und einen Finger tief in ihre Mumu schob, gleich darauf den 2ten, aber da entdeckte ich etwas, was mich sehr störte, da war ein Mitbewohner in der Vagina, vermutlich, gefühlsmäßig ein Softtampon, der dazu führte, dass meine Lust rapide sank.
Hedy merkte dies sofort, aber jetzt kam mir mal der große „Bimmel Bammel“ des Tages zu Gute und ich konnte darauf ablenken, indem ich ihr eine gewisse Anspannung attestierte, die sie auch bestätigte. So redete ich mich dann raus, dass diese Spannung sich auf mich übertragen und meine Lust hemmen würde.

Wir haben dann noch den Rest der halben Stunde schön gestreichelt, gekuschelt und geküsst, es war somit kein schlechtes Zimmer, auch wenn es nicht zur eigentlichen Vereinigung zum Sex kam. Aber das ist nur aufgeschoben, sobald Hedy wieder „Mitbewohner frei“ ist werde ich es ausgiebig genießen sie mit meinen Fingern zu verwöhnen (siehe Erstbericht). Hedy bekommt trotzdem noch von Sternen bei einem WHF von 100%


MfG
MLK
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.06.2017, 21:44
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.165
Dankeschöns: 2575
Standard Finca: Hedy

Auszug aus Berichtethema vom 16.06.17:

Zitat:
Zitat von Monteblanc Beitrag anzeigen

... Aber es dauerte bis ich eine CDL mir ins Auge fiel, die sich breitbeinig an den Pool setze und ihre Pussy präsentierte. Rattenscharf gemacht und mit reichhaltigem Augenkontakt zwischen uns. Besser ging die Anmache nicht!

Nun begannen meine Systeme an warm zu laufen. Eine Frage an einen Clubfreund ergab, dass sie aus Ungran kommt und im Bett was zu bieten hatte. Der Name lautete Hedi. Es kam noch schärfer. Sie rieb sich die frisch rasierte Pussy und ging ein paar Minuten später an die Bar. Nun, dachte ich, jetzt hinterher oder die Bremsraketen zünden, um nicht sofort auf die geschickte Anmache einzugehen. Ich zündete die Hormonbremsraketen und verzögerte um rund fünf Minuten. Mehr ging nicht. Gute Entscheidung, wie sich später herausstellte, denn ich war geil.

Der Weg führte mich an die Bar. Position, gegenüberliegende Seite, wo sie Platzgenommen hatte. Lecker, dache ich. Diese Pussy muss geleckt und auch gefickt werden. Scharf war diese Vorstellung und diese wollte ich in die Tat umsetzen. Also ein Wasser bestellt, schnell bekommen und dann auf die ungarische Schönheit zu.

Da ich ziemlich geil war, machte ich es kurz.
"Hast Du Zeit und sprichtst Du deutsch?"
"Ja", war die Antwort.

Ein wenig gesprochen und die Leistungen bei ihr abgefragt. Sicher ist sicher.
Wir fanden uns im Kino wieder und dort gab sie schon einmal Vollgas und ließ das Blaskonzert aufspielen. Sehr guter Anfang, der sofort zu mehr Geilheit führte. Sehr gut gemacht und mit viel Gefühl war das Gebläse. Zum Start sollte dies sein, finde ich. Wir gingen auf das Zimmer.

Was nun folgte, war ein Volltreffer. Sehr guter Sex in allen Stellungen. Sie machte alles mit wollte auch intensiv geleckt werden. Dabei wurde sie richtig nass und kam sichtlich nach kurzer Zeit. Sie war nass wie ein Kieslaster; traumhaft beim lecken.

Wir verlängerten die halbe Stunde auf 60 Min. Sehr gute Entscheidung. Beim ficken guter Augenkontakt, sehr zärtlich, Illusion pur. Sie verseht das Geschäft einer Dirne und bot was für das Geld, was bei mir zu einem klasse Orgasmus führte. Überzogen wurde die Stunde leicht, weil wir uns noch ein wenig unterhalten haben, was kein Problem beim zahlen war. Sehr gute Leistung von Hedi, der Ungarin, die sehr gutes deutsch spricht.

Diese heißblütige Liebsdienerin steht auf meiner Vavoritenliste und wird in den nächsten Wochen mal wieder gebucht werden müssen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.07.2017, 18:00
bigbuddy69 bigbuddy69 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.02.2012
Beiträge: 113
Dankeschöns: 1016
Standard

3 times with her in 10 months. Sweet face, very nice girl, very good service, good illusion. Just be careful with the watch, first time she made me pay 1h30 because we passed the hour by 5 minutes. Only german, no english.

Geändert von Macchiato (09.07.2017 um 22:14 Uhr) Grund: Erfundenen Nuttenschwachsinn entsorgt. Die erzählen eh 100pro Müll, hat hier exakt nix zu suchen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:48 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de