Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 06.12.2017, 15:57
Benutzerbild von leckschlumpf
leckschlumpf leckschlumpf ist offline
untot auf Durchreise
 
Registriert seit: 12.06.2010
Ort: Westfalen
Beiträge: 719
Dankeschöns: 9194
Standard Christine Keeler ist tot

Welche Hure/Model/Tänzerin schafft es zu einem Nachruf im "The Guardian"? und allen sonstigen Qualitätsblättern? Spiegel hats bestimmt Samstag auch in der Druckausgabe.

https://www.theguardian.com/uk-news/...eeler-obituary

Der Spiegel-online hat ne Fotostrecke: http://www.spiegel.de/fotostrecke/ch...ke-155901.html
war schon ein geiles Geschoss.

Die Älteren erinnern sich, dass der Grund für den Sturz der Regierung MacMillan und zuvor den Rücktritt John Profumos die Gefahr des Geheimnisverrats war.
Sie ließ sich nämlich parallel von nem sowjetischen Militärattache pimpern.
Scheint mir ziemlicher Blödsinn zu sein, hätte nie gehört, dass da wirklich Geheimnisse verraten worden wären, eher ein Fall von Doppelmoral.
Rücktritt wegen Sex mit ner Nutte zu fordern wäre wohl auch in den 60ern ziemlich bigott gewesen... Aber wenn natürlich die Staatssicherheit gefährdet ist...

Heute lässt Merkel sich ihr Handy vom NSA abhören, Pofalla erklärt, dass das ja die Guten sind, die technischen Möglichkeiten heutzutage machen es überflüssig, aufwendig ne Sexfalle zu stellen.

Privat hatte Keeler zwei kurze Ehen, wohl nicht glücklich, aber offenbar zwei wohlgeratene Kinder. Das ist doch was.
Allen Rum-/Bularmutsmigrationshuren zum Vorbild!

RIP
__________________
"Ich geb dir gleich Erfahrungsberichte, du kleiner Wichser, sag mal tickst Du noch, Du perverses Vieh!"

- Eine SW auf die Frage, ob es im Netz Erfahrungsberichte über sie gibt.

Geändert von leckschlumpf (06.12.2017 um 16:55 Uhr)
Mit Zitat antworten