Einzelnen Beitrag anzeigen
  #863  
Alt 02.03.2018, 10:19
Benutzerbild von Hamilcar
Hamilcar Hamilcar ist gerade online
Dammwildjäger
 
Registriert seit: 23.08.2012
Ort: Kohlenpott
Beiträge: 293
Dankeschöns: 6349
Standard Ein AnNi/Ka-Sandwich: 2 x 0 = 0

Vorgestern ergab sich mal wieder eine günstige Gelegenheit für einen kurzen Abstecher ins Dolce Vita, die ich mir nicht entgehen ließ. Wenn auch mein frühabendliches Zeitfenster leider knapp bemessen war, so wollte ich doch komprimierten Spaß und schnellen Sex.

Das Lineup war sehr gut um 18.30 Uhr. Nach kurzer Lagepeilung sprach mich die hübsch-bebrillte Spanierin Anka an. Wir kamen ins Gespräch und bevor ich mich's versah, saß ich schon neben ihr und ihrer nicht minder attraktiven Freundin Anni im Raucherzelt. Beide gaben sich als Spanierinnen aus Alicante aus, ungeachtet dessen, dass Anni laut Livegirls Liste des Clubs Bulgarin ist. Da ich leider kein Spanisch spreche, konnte ich hier jedoch nicht entsprechend "nachhaken".

Ich erfuhr, dass beide knapp 30 Lenze zählen, von denen sie jeweils die letzten 10 % im DV gearbeitet haben. Am liebsten gehen sie im Doppelpack auf Zimmä. Sie sprechen Englisch, ab und zu streuen sie ein deutsches Wort ein. Schließlich ließ ich mich von ihnen zu einem flotten-Dreier-Zimmergang À 50 Euro je DL die halbe Stunde überreden. Was folgte, war der Beweis dafür, dass die universellen Gesetze der Mathematik auch im Puff Gültigkeit beanspruchen, siehe obige Berichtsüberschrift..

Es schloss sich ein 15-Minuten-Schatten-Zimmerchen mit allen Schikanen und ein, zwei Lichtblicken an, nämlich, als sie sich auszogen, beide haben 36er Traumbodies mit umwerfenden Naturtitten und "spankable bottoms", wobei ein saftiges und nachhaltiges otk-Spanking beiden sicher mal richtig gut tun würde, um die Abzockbienenmentalität und Serviceabrissbirnenflausen gründlich auszutreiben..

Doch zurück zu den Schikanen:

Nr. 1: Küssen gibbet nich, weder für Geld noch gute Worte

Nr. 2: Zimmerservice heißt: Laken drauf, Klamotten aus, TT-Programm gepaart mit ungeduldigem Handeinsatz, Wann-kommste-endlich-ein-Stellungskampf Doggystyle, abzumSpind-wo-bleibt-mein-Tip?

Nr. 3: Ich wollte mich anfangs zum Aufwärmen zwischen den beiden Knieenden auf den Bauch legen und mir die Rückfront von beiden im Stil einer 4handmassage ein bisserl verwöhnen lassen, Reaktion: "das ist extra", ich enthalte mich jeglichen Kommentars

Nr. 4: Von wegen sex zu dritt, nur Anka blies an, nur Anni gab's in der Doggy

Nr. 5: Anni hat einen geilen weißhäutigen
Po, aber im Katzbuckeln ist die eine Klasse für sich, so dass selbst dieser sehr schöne Anblick meine Härte unweigerlich nach einigen wenigen Stößen schwinden ließ

Nr. 6 Also wieder Handeinsatz, Anni von links wie eine passionierte Heimwerkerin, Anka von rechts bearbeitet immer wieder händisch meine Brustwarzen, obwohl ich ihre Hand wegschiebe und sage, dass ich das nicht mag.. endlich begreift sie und begreift nicht länger meine Mannesbrust

Dann nochmal wenigstens ein kleiner Lichtblick, Anka dreht sich um, streckt ihren Knackpo vor und lässt sich "zur Strafe" von mir ein paar gelinde Klapse verabreichen

Dann drängt mich Anni, ihre eine Titte herzhaft anzugrapschen und die Augen zu schließen. Ich ergebe mich in mein Schicksal und es gelingt mir, dank ihres handjobs in das noch immer auf Kleinhamilcar befindliche Gummi abzuspritzen

Fazit: WambamthankyouMam.. Auf dem Weg zur Geldübergabe wollen mir dann beide noch weismachen, dass sie das wahre Potential ihres Serviceportfolios ja erst bei einem einstündigen Zimmeraufenthalt entfalten könnten.. schon klar.. ich heuchele Interesse und frage gekünstelt höflich nach, zu welchen Zeiten man sie üblicherweise im dv anträfe.. schließlich will ich sicher gehen, ihnen künftig nur ja nicht wieder im dv über den Weg zu laufen..

Es ist eigentlich ein Jammer, wenn die beiden bei ihrer highendoptik doch nur Mal in Sachen Service und Performance ne ordentliche Schippe drauflegen würden, wie könnt das nett mit denen sein, denn sie sind eigentlich vom Temperament her witzige und kommunikative Zeitgenössinnen. Aber sie haben's anscheinend nicht nötig, Messegäste uä zahlen wohl auch so, was sie verlangen, zumal sie es offenbar absolut gewöhnt sind, obendrein Tip zu kriegen, so dass sie von vornherein proaktiv danach am Spind fragen, quasi wie selbstverständlich (!)

Denn den ansonsten wirklich tollen Club werde ich auf jeden Fall weiterhin besuchen, hoffentlich treffe ich dann mal auf Emely, wärmste Empfehlung eines netten Forenkollegen..
__________________
1) Baby, I would be grateful, if you could bend over somewhat..!
2) So Süße, gleich rimme ich dir die Kimme!

Geändert von Hamilcar (02.03.2018 um 12:01 Uhr)
Mit Zitat antworten