Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1144  
Alt 01.03.2018, 11:13
der der ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2016
Ort: da unten
Beiträge: 122
Dankeschöns: 2269
Standard isabella und lavinia in der resi

das sich nun zwei der finca superstars aufgemacht haben, mal was neues kennenzulernen, waren wir gerne bereit ihnen ein wenig zur seite zu stehen.
zu dritt kamen wir in der klirrkälte zwischen 12 und 15 in der reha an.

alles wie früher, eher trockener empfang, nette, unaufdringliche clubwusel und doch einige mitstreiter gesichtet. lasst es mal 15 kollegen gewesen sein, welche sich mit ebensoviel girls die annehmlichkeiten des hauses teilten.
smalltalk mit unseren lieben, saunagang und zur stärkung im restaurant am sagenumwobenen steak rumgesäbelt und von links nach rechts gekaut. naja.

dann mit lavinia(sie heisst dort irgendwas wie alessia) ein halbes stündchen im zimmerchen gezimmert. sie hat einige kilos verloren, is nich mehr ganz so crazy(bin jetzt richtige frau geworden). besonders ihre brüste sind klasse geworden. die performance hat an nichts verloren, knutschi, akrobatisches lutschen und anspruchsvolle fickerei machten uns beiden spass und die winterkälte vergessen.

dann die annehmlichkeiten eines echten saunaclubs genossen. relaxing und die welt verbal verbessert.
in dieser zeit jagten isabella und lavinia für resi-verhältnisse schamlos oben ohne frischfleich.

nun wollte ich mich mit isabella in zeit und .... zimmer.... verlieren. wunderbare stunde mit liebvollen und anspruchsvollen erotischen spielen, man kann nahtlos an ihre zeit in der finca anknüpfen. sie ist der seriöse gegenpart zur eher flippigen lavinia, deshalb gabs geniesserischen GF6 und schön viel nähe. nachdem die hinterlassenschaften beseitigt wurden noch ausgekuschelt und vorbei, schade, schade.

gerade aus der dusche das traten zwei richtig junge, kölsche grazien ihren premieren dienst in der resi an, eine blond, schlank und wirklich ein hingucker, leider war das sitztuch ihr ständiger, umwickelnder begleiter, die andere ein dunklerer typ mit süßem gesicht und geniesserfigur(nein wirklich nicht irgendwie zuviel..). die beiden gaben sich erstmal im restaurant die ehre um sich mit palatschinken auf die kommenden aufgaben vorzustärken. die blonde wurde danach direkt gebucht.

so ging die zeit dahin, wir mußten die erlebnisse noch mit einem zanderfilet beschließen. ein dessert und noch kölsche und pilsner geschichten, nach neun gings dann wieder in die heimat.

klasse nachmittag, schöner abend, danke isabella und lavinia,
danke resi....
__________________
die shift taste is vom wichsen verklebt
Mit Zitat antworten