Einzelnen Beitrag anzeigen
  #36  
Alt 26.02.2018, 20:41
Benutzerbild von Barney Stinson
Barney Stinson Barney Stinson ist gerade online
FC-HoF Quartals-Jedimaster
 
Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 635
Dankeschöns: 19379
Standard

Dienstag, 16.1


Nachmittags ist eigentlich recht wenig passiert. Sporty Mausi war um 2 abgehauen und ich ging hoch an den Pool und wartete auf Diomedis, und ich wartete und wartete.



Wir hatten ja die 16 Uhr Regel, die er am Tag zuvor schon um 5min gerissen hatte, aber heute war er endlich fällig. Er schrieb auch um 1, also um 13 Uhr, dass er sich jetzt noch für 2h hinlegen wolle, wo mir schon klar war, dass das doch vorne und hinten nicht klappt. Damit hatten wir endlich die 1. Strafe des Urlaubs. Ich freute mich schon auf die Einlösung.



Am Pool chillte ich dann so vor mich hin, Hulk war auch da und noch ein paar Ösis. Alles ganz relaxt. Den Zimmerservice dort auch genutzt und was gefuttert. Schmeckt jetzt nicht überragend gut und ist auch nicht so billig, aber mega praktisch. Man brauch nicht raus gehen und kriegt das Futter gleich an die Sonnenliege gebracht.

Wir wollten ja eigentlich noch zum Schneider, um unsere 1. Anprobe zu machen, diesen musste ich leider vertrösten, da Diomedis ja immer noch am pennen war. Um 5 Uhr noch kein Lebenszeichen von ihm, um 6 auch noch nicht, so dass ich nicht länger warten konnte, hatte ich doch endlich auch mal Druck auf der Leitung, nachdem ich Sporty Mausi die Morgennummer versagt hatte. Ich musste also unbedingt in die Soi6 – dringend.

Hab dann Hulk und die Ösis eingepackt und wir sind durch die Soi6 geschlendert, und zurück geschlendert, ein Stück Pizza gegessen, durch geschlendert und zurückgeschlendert. Mit denen war das ja noch schwerer als mit Diomedis. Ich glaube je größer die Gruppe desto ineffektiver ist man auch. Den Ösis war es auch schon sichtlich peinlich, für mich ist das mittlerweile ganz normal, dass man da halt paar Mal rauf und runter läuft und selten eine auf den ersten Blick findet. Alles easy.

Im Ruby Club sah ich dann eine, die mir ganz gut gefiel, dummerweise nahm mich gleich eine andere beim Reingehen an die Hand und begleitete uns nach hinten. So war erstmal gar kein rankommen an die andere, mein Mädel ließ ich einfach mal sitzen bis sie irgendwann von alleine abzog, gefiel sie mir doch gar nicht. So richtig kam ich aber nicht in die Gänge, war auch relativ voll und wir konnten eh nur drinnen sitzen, wo man wenig mitbekommt, sind die meisten Mädels doch eher vorne bzw. draußen unterwegs. So wurde das hier auch wieder nix, die Ösis wollten eh aufbrechen, also zogen wir weiter.

Diomedis wachte auch langsam auf und kam dann nach, so dass ich mit ihm dann alleine weiter zog, mit deutlich mehr Erfolg. Ich hatte eine in der Wicked Bar gesehen, so dass wir nicht lange gefackelt haben und gleich rein. Er wollte ja eh keine ST mehr machen, hatte er doch gerade erst seine Morgennummer hinter sich gebracht.



Ich gab dann meinem Mädel einen LD aus und zögerte auch hier nicht lange, war ja schon spät genug. Wir tranken unsere Getränke noch nicht mal halb aus und gingen dann gleich nach oben. Um Diomedis nicht zu lange warten zu lassen hab ich ihm versprochen schnell zu machen, leider wollte das Mädel erst noch ein ausgiebiges Vorspiel, bisschen kuscheln im Bett. Schlimm sowas. Beim Sex hab ich mich dann aber beeilt, Lecken in der Soi6 sowieso nicht, Blasen lassen auch nur kurz, sie riss mir eh fast den Schwanz dabei ab und ich hatte schon Angst, dass das Verbindungsstück zur Vorhaut reisst. Der Sex hingegen war dann sehr gut, sie ging auch gut mit. Die Betten sind dort auch gut gefedert, man muss selbst gar nicht so viel arbeiten, sondern drückt das Mädel einfach bisschen runter und durch die Federung des Bettes kommt es dann automatisch zur Rein-Raus-Bewegung und sie wippte schön vor sich hin. Richtig praktisch für Faulficker.

Als ich runterkam wartete Diomedis noch, ich hatte mich ja auch beeilt, war aber dennoch zufrieden. Zumindest der Druck war weg und sie sah auch ganz gut aus. Darum geht es doch primär in der Soi6.

Wir wollten eigentlich noch weiterziehen und noch was trinken, sind dann aber doch lieber zurück ins Hotel, um uns für den Abend chic zu machen, wollten wir doch mit unserer Party Crew heute mal ins Lucifer.

Ich bin ja kein großer Freund von dem Laden, da aber ein paar andere Leute unbedingt mal hin wollten, habe ich mich natürlich nicht verweigert. LatinoLoco schwärmte immer davon, mit dem war jetzt aber auch noch nix anzufangen, da er noch von der Nacht zuvor, als er mit Diomedis alleine weiter gezecht hatte ausgeknockt war. Ist auch nicht mehr der Jüngste der Bursche! Nachts um 4 trafen wir ihn dann erst auf der Walking Street.

Die Ösis waren bereits vorgegangen und schrieben uns, dass um 11 Uhr im Lucifer noch tote Hose war, wunderte mich nicht, ist doch eigentlich immer so. Stattdessen sind wir dann erst mal in die Fahrenheit Agogo gegangen um dort eine SUPER AGOGO PARTY steigen zu lassen.

Eine Cola, 120 Baht, ich habe es so richtig krachen lassen dort.



Die Mädels waren allerdings gar nicht so schlecht, ein paar tanzten auch oben ohne, die Ösis hatten auch Spaß mit einem Mädel auf ihrem Schoß, fast schon Inder Style, wenn ich so recht überlege.

Diomedis und ich hatten mal wieder die gleiche Favoritin, die war aber (auch mal wieder) schon belegt. Eine andere wollten wir dann auch nicht, 200 Baht für einen LD (sorry, Modeldrink) auszugeben hatte ich dann auch keine Lust drauf, for what frage ich mich da nur?

Sind dann weitergezogen und haben das Lucifer dann doch für heute sein lassen. Eigentlich wie immer! Man landet halt doch immer in der ibar, weil es dort einfach am besten ist.

Und dort wurde es einer der legendärsten ibar Abende, die ich je erlebt habe.



Mittlerweile war es wieder super voll, aber zumindest viele Frauen, also wollen wir uns mal nicht beschweren. Da es ja noch vor 12 war bekamen wir auch noch einen guten Tisch, im hinteren Bereich direkt am Frauenklo, meinem Lieblingsplatz. Eine bottle hatten wir eh noch eingelagert, also konnte die Party steigen. Mit dabei waren Diomedis, Hulk, die Ösis, später kam auch noch Nordavind mit GF und Benjen stieß auch noch dazu.



Diomedis und ich drehten auch recht bald unsere 1. Runde und ich fand auf Anhieb 3-4 Frauen, die ich wollte, hätte auch noch 2 von vorherigen Tagen buchen können, die ebenfalls Interesse anmeldeten. Man merkte richtig, dass wieder Frauenüberschuss war. Alle Frauen deutlich flirtlustiger als noch vor 3-4 Tagen. Krass, wie sich das gedreht hat in den paar Tagen. Einfach wieder dieses geile Gefühl, dass man weiss, man kann jede haben. Selbst wenn es irgendwo mal nicht klappt, steht paar Meter weiter die nächste Geile. Also kein Druck. Einfach Hammer.

Die Stimmung war auch super, gute Musik, so verging dann die Zeit, es hat einfach super Spass gemacht, aber es war mittlerweile auch schon 2 Uhr. Bis 3 wollten wir spätestens ein Mädel haben, so dass wir nochmal loszogen, um die Optionen zu sondieren.

Als wir an den Billiardtischen vorbeikamen, sahen wir ein Mädel, das uns sofort gefiel. Da sie etwas seitlich stand, war ich leider schon ein paar Meter weiter, als sie ihren Arm nach mir ausgestreckt hatte. Dabei berührte sie dann aus Versehen Diomedis und wir wissen ja wie Thais sind, sie wollte jetzt nicht ihr Gesicht verlieren mit „Solly, I like your friend“ und hat dann einfach mitgespielt, als Diomedis sie ansprach. Ich sah ihr die Trauer im Gesicht an und hatte etwas Mitleid mit ihr, aber da musste sie jetzt durch. Diomedis packte sie auch gleich ein und schleppte sie neandertalermäßig zu unserem Tisch, um die Beute dort zu erlegen.



Um mich abzulenken dachte Diomedis tut er mir einen Gefallen und fragte sie, ob sie nicht eine Freundin für mich hätte. Sie ging auch sofort weg und kam 2 Minuten später wieder. Als wir uns umdrehten und die Freundin sahen, konnten wir uns vor Lachen nicht mehr halten. Das war so ein richtiges Moppelchen, so eine kleine Dicke, breit wie hoch. Das passte doch 0. Es war zwar etwas unhöflich, aber wir konnten echt nicht anders als uns vor Lachen wegzuschmeissen.

Gleichzeitig schmiss sich mein Backup Mausi am Nachbartisch (eine der 3-4 Mädels, die ich ganz gut fand) an unseren Hulk heran, so dass ich langsam meine Fälle davon schwimmen sah.

Zum Glück gab es an dem Abend ja noch genug Optionen und da es langsam 3 wurde ging ich dann auch zügig zur nächsten auf meiner Liste und sprach sie an. Sporty Mausi 2, ja ich muss leider den Namen schon wieder verwenden, aber auch sie hatte am 1. Abend so eine Sporthose an (schwarze Hose mit seitlichem Streifen). Irgendwie schein ich dafür einen Fetisch zu haben, ohne es vorwegzunehmen, gab es auch noch Sporty Mausi 3 später (die ich zwar nicht gebumst habe, aber zumindest war es für Diomedis immer schwer die alle auseinander zu halten). Vielleicht ist das aber auch gerade Mode in Thailand – oder speziell in Pattaya – mich stört es nicht.



Sporty Mausi 2 nahm ich dann auch gleich mit zu unserem Tisch und wir machten dort dann noch gemeinsam Party, bis 4 Uhr zumindest, dann packten wir lieber unsere Mausis ein und gingen ins Hotel. Hulk war mittlerweile auch stock besoffen, der hatte ständig irgendwelche Mädels am Start, die ihn alle wollten, aber er wollte eh keine mitnehmen. Meine Backup Mausi von vorhin hatte er auch stehen gelassen mit der Frage „how much you give me“, also wieviel sie ihm zahlen würde. Daraufhin war sie natürlich sofort weg. Der Junge hat es aber auch nicht nötig, bei dem Aussehen kriegt der auch zuhause genug zu ficken. Nicht so ein ekliger Sextourist, wie wir anderen, die zuhause nix auf die Reihe kriegen.

Wir sind dann zusammen zum Anfang der Walkingstreet gelaufen, Diomedis mit Mausi, ich mit Mausi, Hulk alleine und noch einer der Ösis auch mit Mausi. Ich charterte für uns alle einen Bahtbus, bei 7 Leuten lohnt sich das ja auch mal und haben uns in die Soi 5 fahren lassen. Ich bekam meinen Schlüssel und ging schon zum Aufzug, bis Diomedis mich zurückrief und meinte, dass der Ösi ja gar nicht bei uns im Hotel wohnen würde. Das ist ihm selbst halt auch erst an der Rezeption aufgefallen, als er keinen Schlüssel bekam. Er war auch schon voll besoffen, hatte zum Glück eine Visitenkarte von seinem Hotel dabei, das wohl in der Soi 11 war. Sein Mausi war noch recht fit und konnte ihn dann ins Hotel bringen.

Der Abend war echt super geil, geile Frauen, geile Musik, viel getrunken und sau viel gelacht, einfach legendär !!!

Aber er war ja noch nicht vorbei, es stand ja wieder eine legendäre Room Party an. Die verlief ungefähr genauso legendär wie die vorherige, obwohl diesmal mit neuen Mädels. Vielleicht lag es auch einfach an Diomedis und mir.

Sporty Mausi 2 machte einen auf betrunken und müde, aber nicht mit mir. Hier und da ein bisschen gefummelt und schon war sie wieder einsatzbereit. Sie hat mich dann auch sowas von vernascht, super geiler Blowjob, wo ich schon fast gekommen wäre.

Ich hatte mir vorher extra noch eine Kamagra reingepfiffen, da ich ja relativ spät noch die Soi 6 Nummer hatte, um auf Nummer sicher zu gehen. Ich hab sie dann auch ordentlich durchgevögelt, wo sie dermaßen bei abging, das war schon Spitzenklasse.



Um halb 7 dann auch gepennt, plötzlich um 11 werde ich dann von ihr aufgeweckt, als sie in Klamotten neben meinem Bett steht. "I want to go room now, give me money please".

Moment, den runner machen doch sonst nur agogo Hühner. Normal mag ich das natürlich nicht, besonders wenn man da aus dem Tiefschlaf geweckt wird, hier war es aber OK, da ich nach der Nummer in der Nacht eh keine Morgennummer mehr hätte machen wollen oder gar können. So konnte ich wenigstens in Ruhe weiterpennen. Ich gab ihr also die 2000 B, die ich ihr am Vorabend in der ibar versprochen hatte. Alles in Ordnung. Wobei es jetzt echt mein 1. Ibar Runner des Lebens war.
Mit Zitat antworten