Einzelnen Beitrag anzeigen
  #16  
Alt 19.11.2017, 14:29
DeKlomp DeKlomp ist offline
Grütze die Signatur unten
 
Registriert seit: 22.05.2017
Ort: mittendrin
Beiträge: 1.280
Dankeschöns: 7748
Ausrufezeichen Der wahre Grund für Total-Verbot von P6

Zitat:
Zitat von albundy69 Beitrag anzeigen
Ich würde mir mehr Sorgen machen, wenn die Produktion auf einem der Hauptsender erscheinen würde. ZDFinfo gucken doch wirklich sehr wenige. Hinzu kommt, dass die Produktion heute in Konkurrenz zu Adam und Eva lief, d.h. die ganzen Tittengierigen und Nonnen auf Dödelentzug haben es wahrscheinlich kaum wahrgenommen. Zugegeben, vielleicht es es ein erster Testballon, sozusagen die Ruhe vor der nächsten größeren Propagandamission der öffentlich-rechtlichen Sender.
Ich tippe auf Letzteres!
Immerhin ja auch mit großem Artikel in der "Welt".
Ist ja nicht belanglos ... und wer weiß wo das alles noch auftaucht.
Zitat:
Zitat von albundy69 Beitrag anzeigen
Für eine Aufnahme einer Verbotsdebatte fehlt mir politisch gesehen aktuell der Sinn - die haben dringendere Baustellen.
Mag sein ABER ist wahrscheinlich eine "Selbsttäuschung", weil DU bzw. wir den Grund all dessen nicht verstanden haben.

Nicht eine Sekunde glaube ich dran, dass es wirklich um Menschenrechte und Frauenrechte im Besonderen geht.
Ansonsten scheren sich die Betreiber der Kampagnen ja auch nicht, um die Existenz-Sorgen der Frauen und Familien in den EU-Randgebieten. Und in Ammieh-Land ist es nicht besser.
Egal ob bei Regime-Chänge, mal dort nen Umsturz oder da paar Bömbchen, Drohnen oder "Rebellen" - da interessiert das plötzlich nicht mehr.

Warum also?

Ich habe während einer längeren Autofahrt (leider ohne Club-Abstecher) mal wieder über "Gott und die Welt" nachgedacht

Die Erkenntnis kam mir über diese aktuelle "Sexismus" und "#metoo" Scheiße!

Es geht schlicht um "Erpressungs-" Potential bzw. um eine der effektivsten Möglichkeiten, "widerspenstige" Männer an die Kandare zu nehmen oder "Verrat" gebührend zu bestrafen.
Man denke an > Strauss-Kahn < usw.
Wenn P6 aber legal ist und überall verfügbar, dann fehlt diese Möglichkeit.

Dabei geht es nicht um jeden Kollegen hier, sorry so wichtig sind wir nicht, aber man kann ja schlicht nicht uns "Unterschichten-Männern" was per Gesetz verbieten, was "Oberschichten" Männer per Gesetzt erlaubt ist.
Das war in Sklaven-Halter -Gesellschaften usus und Feudalismus teilweise möglich.

Verbietet man das alles, kann man durch regelmäßige Exekution von "Unterschichten-Männern", gern auch ab und zu einen unbrauchbar gewordenen "Oberschichten"-Kasper, gehörigen Druck aufbauen!!



Zitat:
Zitat von albundy69 Beitrag anzeigen
...dass die ersten Monstenläden rentabler werden, wenn die Betten an neue Einwanderer vermietet werden. Bei Betreibern höre ich diesen Running Gag aktuell sehr häufig. Ein paar Zelte in den Wellness- und Außenbereich, morgens Fütterung. Nachmittags gibt es ein fachgerecht ermordetes Schaf auf dem Weber-Aussengrill. Die XXL-Screens zeigen Al Jazeera. Auf dem Eierberg Appartments für zusammengeführte Familien incl. Dusche - Ich stelle mir das spannend vor.


Verstehe - "Logieren im ausgedienten Harem des Abendlandes" - Wegen Frauenrechts-Verletzung geschlossen und einer Verwendung zugeführt.

Dir ist schon klar, dass solche Texte auch in Afrika, Nahost und Süd-Mittelasien (Afghanistan, Pakistan ...) gelesen werden können?
Wer nicht Deutsch dann mit nem Online-Übersetzer ...

Da wundert es mich nicht, wenn sich noch mehr junge Männer auf die Reise machen in der Hoffnung, der Harem in Deutschland ist nicht wirklich geschlossen!

ps
Ich hatte mal einen interessanten Monolog gelauscht, wo jemand argumentierte im obigen Sinne, dass das überbordende kostenlose Porno-Angebote aus US-Produktion ein politisches Werkzeug ist, um die die große Zahl perspektivloser junger Männer in Unruhe zu versetzen und entweder im eigenen Land was anzustellen oder den kürzester Weg nach Zentral-Europa zu wählen in der Hoffnung, dass dort alles zu bekommen. Einzig billige Smartphones müssen verteilt werden ...
Die wirtschaftlichen und politischen Folgen hierzulande sind eigentlich bekannt.

Geändert von DeKlomp (20.11.2017 um 11:10 Uhr)
Mit Zitat antworten