Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1392  
Alt 01.11.2017, 14:33
Benutzerbild von amante
amante amante ist offline
Liebhaber
 
Registriert seit: 04.08.2012
Beiträge: 489
Dankeschöns: 9179
Standard Endlich ne ´Neue´

Nach meinem fast anderthalbmonatigen Aufenthalt jenseits des ´großen Wassers´ hat es mich die nun schon wieder fast zwei Wochen daheim bereits 4x in meinen Stammclub getrieben.

Der einfach nur angenehme Teil beinhaltete immer Quatschen mit mal Neby, mal einer oder mehrere ihrer Mädels oder auch anderen FK und einem entspannenden Saunagang.

Das Verwöhn-Programm boten mir mit all ihren anatomischen Reizen

Sibel

Sie ist einfach eine Bank. Immer gut drauf, und mit ihren guten C-Tits und auch sonst was zum Anfassen so richtig was für Liebhaber weiblicher Kurven. Ihr Programm ist eigentlich immer das Gleiche, auf der Couch sowie im Zimmer. Ich weiß eigentlich immer genau was kommt, aber sie trägt es auch jedes Mal wieder so gekonnt vor, dass ich mich immer wieder drauf freue. Es ist immer eine geile Nummer und endet immer wieder schweiß-gebadet mit einer vollen Tüte … +

und

Aida
und
Michelle

Beide vom Typ her ähnlich. Beide jung an Jahren. Beide trotzdem schon erfahren. Beide Figur wie Schneewittchen (kein Arsch, kein Tittchen) und beide wirken dadurch jungmädchenhaft. Beide bieten Service im oberen Bereich. Beide positionieren sich beim Blasen griffbereit. Und wenns dabei noch nicht zu spät ist: Beide reiten wie der Teufel und sind in der Missi tierlieb (gut zu vögeln) … beide +


Weshalb ich bei den 3 mir ´alt´-bekannten Damen war … tja … eigentlich war ich jedesmal auf 2 Neue aus.

Larissa

Vor Wochen schon mal bei Neby. Da fristete sie irgendwie ein Mauerblümchendasein. Selbstbeschäftigung mit ihrem Handy, kein Lächeln -> keine Kundschaft. Auch ich war nicht bei ihr. Irgendwann entschwand sie dann, wurde in der ´Verena´ gesichtet und ist jetzt an ihrer Neby-Wirkungsstätte zurück. Ein totaler Wandel. Flirtet mit Gästen, blickt auch mal zurück von ihrer Couch und …. Ich habe es wirklich 3x versucht und bin 3x gescheitert. Sie war, wenn ich unter der Dusche kam immer bereits gebucht. Shit happens


Gleiches gilt für mein zweites ´Neu´- Objekt der Begierde. Auch sie fast dauergebucht und zumindest wenn ich da war immer auf oder kurz vor einem Zimmer.

Aber letztes Mal hatte ich endlich Glück, sie war frei

Tanja

Nicht 100% meine Optik, obwohl schlank, alles dran … ich weiß nicht. Aber sie ist immer nett, lächelt von der Couch und …. Ist von vielen FK hochgelobt.

Ich also ab zu ihr. Bisschen Smalltalk, bisschen Geknutsche. Das ist für mich immer der letzte Moment noch ab-zuspringen: keine ZK – kein Zimmer. Von ihr waren es super ZK und so gings ab aufs Zimmer.

Hier wurde erstmal weiter geknutscht und erkundet. Die Nippel ihrer kleinen Titten werden hart. Die Mu ist schön fleischig, ihre Knospe empfindlich und alles weitere feucht bis nass. Sie mag es auch an Damm und Rosette geleckt zu werden, ich hatte den Eindruck, eventuell … wer weiß, weder versucht noch gefragt.

Jedenfalls revanchierte sie sich aufs Allerfeinste. Als ich in Paschaposition lag, knutschte und leckte sich an mir runter. “Jetzt wirst du sehen wie sie bläst“ war mein Gedanke. Fehlanzeige. KleinAmante wurde umschifft und EL war angesagt. Geil. Dann den Schwanz raufgeleckt und endlich geblasen. Druckvoll rauf und runter, gefährlich spritznah. Ich führte ihre Hand an meine Eier, was sie nach kurzer Zeit zum Anlass nahm, diese auch wieder oral zu verwöhnen. Ich stütze mich auf und sah ihr zu, wie sie ein Ei nach dem anderen ganz in ihrem Mund verschwinden ließ. Zwischendurch immer wieder ihre Zunge. Geil, geiler.

Irgendwann ab in die 69 seitwärts, und während ich ihre Klit und beide Löcher leckte, spürte ich, wie mein Schwanz geblasen wurde und sich ein Finger in meinen Arsch schob. Noch viel geiler.

Ich wälzte mich wieder auf den Rücken und sie sah mich fragend an. „Mach weiter“ kam von mir. Sie zeigte mir ihren Finger (irgendwie hatte sie einen Pariser darauf gekriegt) und ich nickte. Und jetzt sollte mir Hören und Sehen vergehen. Sie schob sich den Pariser vom Zeigefinger auf den etwas längeren Mittelfinger, ein Tropfen Flutschi drauf und …. am Geilsten. Ihr Finger bis zum Anschlag, erst fickte sie mich damit und dann war eine Prostatamassage angesagt. Inklusive Blasen ….. P6 kann so schön sein.

Ach ja, gevögelt haben wir dann auch noch mal. Im Reiter kamen wir taktmäßig irgendwie nicht zusammen, aber die Missi hat´s gebracht. Mit langsam und schnell, flach und tief, Beine breit, Beine zusammen. Topp.

Tanja +. Es war eine supergeile Nummer, zum letzten halben Stern fehlte das Gefühl von Nähe. Aber vielleicht gibt´s das ja beim nächsten Mal


In diesem Sinne

Gut Stoß

Geändert von amante (02.11.2017 um 14:49 Uhr) Grund: Ortho
Mit Zitat antworten